Back to top

Audio

Digitaler Urheberrechtsschutz: Eine erste Einschätzung zum EU-Kompromiss

Nach zähem Ringen konnten sich die Verhandlungsführer am späten Abend des 13. Februar auf einen finalen Kompromiss für eine Richtlinie zum Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt einigen. Die VAUNET-Europaexpertin Julia Maier-Hauff gibt eine erste Einordnung zu den bisherigen Veröffentlichungen.

DFL-Rekordumsatz: Ein Drittel der Erträge durch Medieneinnahmen

DFL Ertrgäe Entwicklung

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat in der Saison 2017/2018 einen Rekordumsatz in Höhe von 3,81 Milliarden Euro verbucht, das entspricht einem Anstieg von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit 1,25 Milliarden Euro steuerten die Medienerträge den größten Beitrag dazu bei.

Urheberrecht-Richtlinie: Appell des europäischen Fernseh- und Filmsektors

In einem gemeinsamen Schreiben an die politischen Entscheidungsträger warnt der europäische Film- und Fernsehsektor vor den Auswirkungen der derzeit diskutierten Regelungen der Richtlinie zum Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt. Europäische TV Sender und Produzenten fordern eine Rückbesinnung auf die ursprünglichen Ziele der Richtlinie zum Urheberrecht.

World Radio Day 2019 – Machen Sie mit!

Urheberrecht-Richtlinie: Deutscher Fernseh- und Filmsektor warnt die Politik

In einem gemeinsamen Schreiben an die politischen Entscheidungsträger warnen APR, ARD, Produzentenallianz, SPIO, VAUNET und ZDF vor den Auswirkungen der derzeit diskutierten Regelungen der Richtlinie über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt.

Rundfunkkommission gibt Ergebnisse des Gesprächs mit den Intendanten bekannt

Am 31. Januar 2019 trafen sich die Regierungschefinnen und -chefs der Länder mit den Intendanten von ARD, ZDF und Deutschlandradio, um sich über die Neujustierung von Auftrag, Struktur und Finanzierungsgrundlage auszutauschen. Malu Dreyer, Vorsitzende der Rundfunkkommission, unterstrich den Willen der Länder, weiter auf Einsparungen zu drängen.

Willkommen beim AER, Francesca Fabbri und Marie-Pierre Moalic!

Wir freuen uns, Francesca Fabbri und Marie-Pierre Moalic an Bord des europäischen Radioverbands AER begrüßen zu dürfen. Als Association Manager und Policy Officer werden sich die beiden ab sofort um die politische Arbeit sowie die Kommunikation des Verbands kümmern.

Rundfunkreferenten informieren sich am IRT über 5G-Broadcast

Vertreter des VAUNET nahmen an einem Treffen mit den Rundfunkreferenten in München teil. In dem vom Institut für Rundfunktechnik (IRT) veranstalteten Forum, diskutierte man gemeinsam über die Möglichkeiten des künftigen Netzstandards 5G.

EU regelt Verbraucherrechte bei digitalen Inhalten

Auf EU-Ebene wurde eine vorläufige Einigung über die Harmonisierung der Regeln erzielt, die greifen, wenn Verbraucher digitale Inhalte oder Dienstleistungen erwerben. Gegenstand der Richtlinie zu digitalen Inhalten sind unter anderem Forderungsansprüche, die dem Verbraucher eingeräumt werden, wenn digitale Inhalte wie zum Beispiel Musik, VoD-Dienste oder Apps fehlerhaft sind.

Vertrag von Aachen – Deutschland und Frankreich wollen gemeinsame Digitalplattform aufbauen

Deutschland und Frankreich beschließen im Vertrag von Aachen die Schaffung einer digitalen Plattform für audiovisuelle Inhalte und Informationsangebote, um den gemeinsamen Kultur- und Medienraum auszubauen.

Seiten

RSS - Audio abonnieren