Back to top

Die Digital Natives lieben Streaming – in Kombination mit klassischem TV

26.11.2019

Das Kernergebnis einer aktuellen Studie lautet: Digital Natives, die ausschließlich streamen, sind eher die Ausnahme als die Regel. Vielmehr ist eine Multi-Nutzung aller Kanäle typisch für die junge Zielgruppe. So bevorzugen rund 29 Prozent der Befragten einen Mix aus linearem TV und Streaming-Angeboten und 20 Prozent der Befragten nutzen lediglich reine SVoD-Angebote. Mit der Digital Natives Studie 2.0 beleuchtet Mediaplus Strategic Insights gemeinsam mit dem Forschungsinstitut Facit Research den Bewegtbildkonsum der Generationen Y und Z. Im Gegensatz zu anderen Forschungsdesigns fragt die Studie dabei nicht nur Nutzungsfrequenzen, sondern auch die Werbeakzeptanz und Nutzungsmotive über alle Devices hinweg ab.

TV ist immer noch prädestiniert für Nachrichten, Sport und Unterhaltung: Ganze 35 Prozent der Befragten aus der Generation Y lassen sich vom TV-Programm gerne unterhalten. „Lean Back“ und Unterhaltung sind unter den Digital Natives die größten Trigger im Bereich des linearen Fernsehens.

Sowohl bei der Gen Y (37 Prozent) als auch bei der Gen Z (56 Prozent) steigt zudem der Konsum längerer Bewegtbildinhalte deutlich an. Bei den 23- bis 29-Jährigen schaut jeder Fünfte sogar lineares TV auf dem Mobilen Screen.

Die Hälfte der Digital Natives findet Pre-Rolls für kostenlosen Content akzeptabel, bei kostenpflichtigen Plattformen jedoch ist die Akzeptanz bezüglich Werbung direkt vor dem Abspielen gering (27 Prozent der Gen Z und 36 Prozent der Gen Y).

Knapp zwei Drittel (62 Prozent) der Generation Y besitzen ein eigenes TV-Gerät; in der noch jüngeren Generation Z sind es 47 Prozent.

Für die Digital Natives Studie 2.0 von Mediaplus Strategic Insights und Facit Research wurden im Frühjahr 2019 rund 1600 Digital Natives zwischen 16 und 29 Jahren online zu ihrem Bewegtbildkonsum befragt (Gen Z: 16-22, Gen Y: 23-29 Jahre alt).

Ansprechpartner

Johannes Kottkamp

Johannes Kottkamp

Junior Projektmanager Marktentwicklung