Back to top

Italien: Netflix und Mediaset bilden Allianz

07.10.2019

Netflix und Mediaset bilden in Italien eine Allianz, in deren Rahmen sie gemeinsam sieben Spielfilme produzieren werden – ein Schritt, der den bisher größten italienischen Content-Deal des US-Streaming-Riesen markiert.

Der Vertrag von Netflix mit Mediaset in Italien kommt zustande, da der italienische Medienkonzern aktuell seine Geschäftsbereiche erweitert und seinen Standort nach Amsterdam verlegt hat, um dort ein paneuropäisches Medienunternehmen namens MediaForEurope zu etablieren. Die neue Einheit von Mediaset plant in Italien, Spanien und Deutschland zu operieren und größere Reichweite zu erlangen, um mit großen Global Playern wie Netflix zu konkurrieren.

Seit dem Markteintritt in Italien im Jahr 2015 hat Netflix kontinuierlich an Boden gewonnen, was die Abonnements betrifft, die laut dem unabhängigen Analysten Ovum bis Ende 2019 voraussichtlich 2 Millionen erreichen werden. Der Streaminganbieter, der mit dem ITV-eigenen Unternehmen Cattleya an der Krimishow "Suburra" und mit mehreren kleineren Akteuren zusammengearbeitet hat, gab kürzlich bekannt, dass er in den nächsten drei Jahren 200 Millionen Euro in italienische Originalproduktionen investiert.

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter