Back to top

Studie zur Wirtschaftlichen Lage des Rundfunks in Deutschland 2013 vorgelegt

04.12.2013

Laut der von Landesmedienanstalten in Auftrag gegebenen Studie „Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland“ lagen die Erträge im dualen Rundfunksystem in Deutschland im Jahr 2012 bei insgesamt rund 15,7 Mrd. Euro (ohne Teleshopping).

Die privaten Fernsehveranstalter in Deutschland erreichten der Studie zufolge in 2012 Gesamterlöse von rund 6,5 Milliarden Euro (ohne Teleshopping), für den privaten Hörfunk kommen die Autoren auf ein Umsatzvolumen von 665 Millionen Euro.

Neben den Umsatzvolumina enthält die Studie auch differenzierte Angaben zu Umsatz- und Kostenstrukturen, Kostendeckungsgraden und Beschäftigungszahlen.

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Geschäftsführer / Kaufmännischer Leiter