Back to top

Fernsehen und Radio sind die meistgenutzten Medien in Deutschland

14.04.2014

Das Fernsehen ist laut Mediaanalyse ma 2014 Radio I weiterhin Spitzenreiter in der Mediennutzung. 85 Prozent der Bevölkerung in Deutschland (ab 14 Jahren) geben an, mehrmals in der Woche fernzusehen. Radio folgt mit 81 Prozent, vor Zeitungen (69 %). Mit PC, Notebook oder Tablet beschäftigen sich 64 Prozent, während Zeitschriften und Illustrierte nur von 26 Prozent mehrmals pro Woche gelesen werden.

Neben detaillierten Daten der ma 2014 Radio I zur Radionutzung, liefert die Studie auch die folgenden Aussagen zum TV-Empfang sowie zur Geräteausstattung in den deutschen TV-Haushalten.

Beim TV-Empfang liegt der Satellit mit einer Verbreitung von 45 Prozent knapp an der Spitze, vor Kabel mit 43 Prozent. 5 Prozent der Haushalte nutzen IPTV, während nur noch 4 Prozent der Befragten angeben, ihr TV-Programm via DVB-T zu empfangen.

Insgesamt sind 97 Prozent der Haushalte mit TV-Geräten ausgestattet. In mehr als der Hälfte  (59 %) steht ein Fernseher, 28 Prozent besitzen zwei Fernsehgeräte und 7 Prozent verfügen über drei Fernseher. 3 Prozent der Haushalte haben vier oder mehr Geräte, ebensoviele haben gar kein TV-Gerät oder machten keine Angabe.

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Geschäftsführer