Back to top
VAUNET Verband Privater Medien

Verband

VAUNET ist die Interessenvertretung der privaten Rundfunk- und Telemedienunternehmen. Seine rund 150 Mitglieder bereichern Deutschlands Medienlandschaft durch Vielfalt, Kreativität und Innovation.

Themen (1 von 52)

Wir fordern gemeinsam mit einen Medienbündnis: Auskunftsgesetz jetzt!

In einem gemeinsamen Appell fordern neun Medienverbände und Sender den Deutschen Bundestag auf, das Auskunftsgesetz zu verabschieden, das Journalistinnen und Journalisten einen Rechtsanspruch auf Informationen von Bundesbehörden sichert.

Justizministerkonferenz: Beschlüsse zu Hasskriminalität, KI und Leistungsschutzrecht

Die Justizministerkonferenz der Länder hat auf ihrer Tagung am 5. und 6. Juni 2019 an den Bund appelliert, die gesetzlichen Grundlagen zur Bekämpfung von Hasskriminalität zu verbessern. Zudem positionierten sich die Länderminister zu den Themen Künstliche Intelligenz und Leistungsschutzrecht an Daten.

Medienberichte: Länderinnenminister beraten über Zugriff auf Smart-Home- und 5G-Daten

Laut Medienberichten wollen die Innenminister der Länder den Sicherheitsbehörden den Zugang zu digitalen Daten der sogenannten Smart-Home-Nutzung ermöglichen. Die am 12. Juni 2019 tagende Innenministerkonferenz will beschließen, bis zum Herbst eine Handlungsempfehlung zu erarbeiten.

SPD-Bundestagsfraktion formuliert Aktionsprogramm für besseren Schutz des Journalismus

Mit vier zentralen Maßnahmen möchte die SPD-Bundestagsfraktion die freie und unabhängige Berichterstattung in Deutschland stärken. Zum einen sollen die Behörden des Bundes geregelter ihren Informationspflichten nachkommen. Des Weiteren halten die SPD-Abgeordneten auch einen besseren Schutz vor Gewaltübergriffen gegenüber Reportern für erforderlich.

Redaktionsgeheimnis: Bundesinnenminister will Verfassungsschutz- und BND-Gesetz-Entwurf nachbessern

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat angekündigt, im umstrittenen Entwurf zur Änderung des Verfassungsschutzgesetzes und des Gesetzes über den Bundesnachrichtendienst den Schutz von Journalisten zu verbessern. Der Referentenentwurf sieht derzeit keinen ausdrücklichen Ausnahmetatbestand für Journalisten vor.

Geheimnisschutzgesetz: Bundestag stärkt die Pressefreiheit

Der Bundestag hat das Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen mit verbesserten Regelungen für die journalistische Praxis beschlossen. VAUNET hatte sich mit anderen Verbänden und den Journalistenvereinigungen für eine deutliche Nachbesserung des Gesetzentwurfes ausgesprochen.

VAUNET-Arbeitskreis Pay-TV: Entwicklungsperspektiven von Pay-TV und VoD

Am 21. Februar 2019 traf sich der VAUNET-Arbeitskreis Pay-TV bei Discovery Communications Deutschland in München. Auf ihrem ersten Treffen in diesem Jahr haben die Pay-TV- und VoD-Experten gemeinsam mit Marktpartnern u.a. die Entwicklungsperspektiven von Pay-TV diskutiert und aktuelle Zahlen zur VoD-Nutzung in Deutschland und Großbritannien präsentiert.

VPRT-Workshop zum Datenschutzrecht

„Alles neu macht der Mai.“ Unter diesem Motto fand am 28. November 2017 ein Mitglieder-Workshop des VPRT zum Datenschutzrecht statt. Thema waren dabei die ab Mai 2018 gültige Datenschutz-Grundverordnung und das deutsche Anpassungsgesetz (BDSG-neu).

Seiten