Back to top
VAUNET Verband Privater Medien

Association of Television and Radio Sales Houses (egta)

Egta ist der europäische Verband der Werbezeitenvermarkter für private und öffentlich-rechtliche TV- und Radioveranstalter mit Sitz in Brüssel. Der 1974 gegründete  Wirtschaftsverband vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber den europäischen Institutionen und dient dem intensiven Austausch seiner Mitglieder. Neben der Interessensvertretung gehören zum Portfolio des Verbandes u.a. Trainings- und Researchangebote. Die Lobbyarbeit des Verbandes fokussiert sich auf die werberelevanten Themen und Regulierungsvorhaben und ist in diesem Bereich ein wichtiger Partner des VAUNET.

Website: www.egta.com

Themen (0 von 0)

Ungarn: Europäische Rundfunkverbände äußern Bestürzung über Anti-LGBTQIA-Gesetz und fordern die Europäische Kommission auf, ein Vertragsverletzungsverfahren einzuleiten

Rundfunkveranstalter in ganz Europa sind äußerst besorgt über die Auswirkungen und den möglichen Präzedenzfall des kürzlich von der ungarischen Nationalversammlung verabschiedeten Anti-LGBTQIA-Gesetzentwurf, der die Darstellung von LGBTQIA-Gemeinschaften und -Themen in Programm- und Werbeinhalten zu verbieten oder zu beschränken versucht. 

Internationale TV-Branche legt Standards für Messung fest

egta – der Verband der europäischen Fernseh- und Radio-Vermarkter – hat mit Unterstützung der Global TV Group eine progressive TV-Charta veröffentlicht, in der das Engagement der Fernsehunternehmen für eine verantwortungsbewusste und transparente crossmediale Messung der Werbung im TV- bzw. Video-Ökosystem definiert wird.

Jan Isenbart ist neuer egta-Präsident

Seit dem 21. Mai 2015 ist Jan Isenbart (IP Deutschland) neuer Präsident der Association of Television and Radio Sales Houses (egta). Der europäische Dachverband der Fernseh- und Radiovermarkter hat ihn auf seiner letzten Mitgliederversammlung für eine zweijährige Amtszeit gewählt.

egta zur Zukunft der audiovisuellen Medienmessung

Die Association of Television and Radio Sales Houses (egta) fasst in ihren „guidelines for the future of audiovisual measurement” den aktuellen Diskussionsstand zur Zukunft der Messung von audiovisueller Mediennutzung zusammen.

World TV Day 2013

Am 21. November 2013 findet zum siebten Mal der „World Television Day“ der Vereinten Nationen statt. Der Tag soll die Rolle des Fernsehens für Demokratie und Freiheit hervorheben und auf das Fernsehen als Förderer von Bildung und Vielfalt hinweisen.

Kampagne zum World TV Day

ACT, egta und EBU wollen mit einer gemeinsamen Kampagne auf den World Television Day am 21. November aufmerksam machen. Dazu soll ein TV-Spot auf möglichst vielen Sendern ausgestrahlt werden.

Europäische Fernsehverbände zufrieden mit den Zuschauerzahlen des Sommers

Für die überwältigende Mehrheit der Zuschauer bliebe das lineare Fernsehen das bevorzugte Medium, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung. In ganz Europa zeigten die Sender eine hohe technologische Innovationskraft.

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden