Back to top
VAUNET Verband Privater Medien

Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (agof)

Die agof ist ein Zusammenschluss der führenden Onlinevermarkter in Deutschland. Sie hat die Online-Werbewährung "Unique User" entwickelt, ist Herausgeberein der Studien "internet facts" und "mobile facts" und stellt dem Markt ein Online-Planungstool zur Verfügung. Der VAUNET arbeitet - nicht zuletzt auch als Gesellschafter der INFOnline und als Mitglied der IVW - auf vielen Ebenen partnerschaftlich mit der agof zusammen.

Aktuelle Themen der Onlinemessung und -forschung werden regelmäßig im VAUNET Arbeitskreis Online-Messung behandelt.

Website: www.agof.de

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Gesamtreichweite der privaten Radio/Audio- sowie TV/Videoportale (Januar bis März 2017)

Die privaten Radio- und Audio- sowie TV- und Video-Portale in Deutschland erreichen derzeit monatlich netto rund 35,53 Millionen Menschen in Deutschland. Das entspricht einem Anteil von 51,1 Prozent aller Onliner ab 10 Jahren in Deutschland. Noch nicht enthalten sind darin u.a. die zusätzlichen Connected TV- und Webradio-Reichweiten.

Reichweiten der deutschen TV- und Videoportale (Januar - März 2017)

Mit 10,72 Millionen Besuchern lag n-tv im Zeitraum Januar - März 2017 an der Spitze der TV-Angebote im Internet, gefolgt von RTL mit 7,39 Millionen und Sport 1 mit 7,10 Millionen Unique Users. Insgesamt erreichen die privaten TV- und Videoportale im durchschnittlichen Monat 34,24 Millionen Menschen in Deutschland.

Gesamtreichweite der privaten Radio/Audio- sowie TV/Videoportale (Dezember 2016 bis Februar 2017)

Die privaten Radio- und Audio- sowie TV- und Video-Portale in Deutschland erreichen derzeit monatlich netto rund 35,70 Millionen Menschen in Deutschland. Das entspricht einem Anteil von 51,3 Prozent aller Onliner ab 10 Jahren in Deutschland. Noch nicht enthalten sind darin u.a. die zusätzlichen Connected TV- und Webradio-Reichweiten.

Reichweiten der deutschen TV- und Videoportale (Dezember 2016 - Februar 2017)

Mit 11,11 Millionen Besuchern lag n-tv im Zeitraum Dezember 2016 - Februar 2017 an der Spitze der TV-Angebote im Internet, gefolgt von RTL mit 7,04 Millionen und Sport 1 mit 6,89 Millionen Unique Users. Insgesamt erreichen die privaten TV- und Videoportale im durchschnittlichen Monat 34,45 Millionen Menschen in Deutschland.

Gesamtreichweite der privaten Radio/Audio- sowie TV/Videoportale (November 2016 - Januar 2017)

Die privaten Radio- und Audio- sowie TV- und Video-Portale in Deutschland erreichen derzeit monatlich netto rund 35,36 Millionen Menschen in Deutschland. Das entspricht einem Anteil von 50,8 Prozent aller Onliner ab 10 Jahren in Deutschland. Noch nicht enthalten sind darin u.a. die zusätzlichen Connected TV- und Webradio-Reichweiten.

Reichweiten der deutschen TV- und Videoportale (November 2016 - Januar 2017)

Mit 11,58 Millionen Besuchern lag n-tv im Zeitraum November 2016 - Januar 2017 an der Spitze der TV-Angebote im Internet, gefolgt von RTL mit 6,92 Millionen und Sport 1 mit 6,50 Millionen Unique Users. Insgesamt erreichen die privaten TV- und Videoportale im durchschnittlichen Monat 34,19 Millionen Menschen in Deutschland.

Gesamtreichweite der privaten Radio/Audio- sowie TV/Videoportale (Oktober - Dezember 2016)

Die privaten Radio- und Audio- sowie TV- und Video-Portale in Deutschland erreichen derzeit monatlich netto rund 35,83 Millionen Menschen in Deutschland. Das entspricht einem Anteil von 51,5 Prozent aller Onliner ab 10 Jahren in Deutschland. Noch nicht enthalten sind darin u.a. die zusätzlichen Connected TV- und Webradio-Reichweiten.

Reichweiten der deutschen TV- und Videoportale (Oktober - Dezember 2016)

Mit 11,40 Millionen Besuchern lag n-tv im Zeitraum Oktober - Dezember 2016 an der Spitze der TV-Angebote im Internet, gefolgt von ProSieben mit 6,85 Millionen und Sport 1 mit 6,41 Millionen Unique Users. Insgesamt erreichen die privaten TV- und Videoportale im durchschnittlichen Monat 34,69 Millionen Menschen in Deutschland.

Gesamtreichweite der privaten Radio/Audio- sowie TV/Videoportale (September - November 2016)

Die privaten Radio- und Audio- sowie TV- und Video-Portale in Deutschland erreichen derzeit monatlich netto rund 35,89 Millionen Menschen in Deutschland. Das entspricht einem Anteil von 51,6 Prozent aller Onliner ab 10 Jahren in Deutschland. Noch nicht enthalten sind darin u.a. die zusätzlichen Connected TV- und Webradio-Reichweiten.

Reichweiten der deutschen TV- und Videoportale (September - November 2016)

Mit 10,79 Millionen Besuchern lag n-tv im Zeitraum September - November 2016 an der Spitze der TV-Angebote im Internet, gefolgt von ProSieben mit 6,60 Millionen und Sport 1 mit 6,44 Millionen Unique Users. Insgesamt erreichen die privaten TV- und Videoportale im durchschnittlichen Monat 34,84 Millionen Menschen in Deutschland.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden