Back to top
VAUNET Verband Privater Medien

fragFINN e.V.

fragFINN startete als Projekt unter dem Dach der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM). Am 26. November 2009 fand die konstituierende Sitzung des fragFINN e.V. in Berlin statt. Der Verein hat es sich ins Programm geschrieben, auch künftig für den Jugendmedienschutz und eine Stärkung der Medienkompetenz von Kindern einzutreten.

www.fragfinn.de

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

fragFINN-Reporter erhalten BKM-Förderung

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, wird das fragFINN-Reporterteam von 2018 bis 2020 mit 240.000 Euro unterstützen. Das bereits seit 2012 erfolgreich praktizierte Reportagekonzept soll zu einem eigenständigen bundesweiten Modellprojekt mit einem Schwerpunkt im Bereich Bildung, Kultur und Medien ausgebaut werden.

fragFINN-TV-Magazin gewinnt Kindermedienpreis DER WEISSE ELEFANT 2018

Das fragFINN-TV-Magazin zur Medienkompetenzförderung hat den diesjährigen Kinder-Medien-Preis DER WEISSE ELEFANT 2018 in der Kategorie Wissenssendungen gewonnen. Die von SUPER RTL in Kooperation mit dem sicheren Surfraum für Kinder "fragFINN.de" produzierte Sendereihe will kurzweilig Heranwachsende an den sicheren Umgang mit Onlinemedien heranführen.

fragFINN-TV-Magazin für DER WEISSE ELEFANT 2018 nominiert

Das fragFINN-TV-Magazin zur Medienkompetenzförderung ist für den diesjährigen Kinder-Medien-Preis DER WEISSE ELEFANT 2018 nominiert worden. Die von SUPER RTL in Kooperation mit dem sicheren Surfraum für Kinder "fragFINN.de" produzierte Sendereihe will kurzweilig Heranwachsende an den sicheren Umgang mit Onlinemedien heranführen.

Bundesfamilienministerium stellt Medienkompetenzbericht vor

Das Bundesfamilienministerium hat am 10. Juli 2013 in Berlin seinen Bericht „Medienkompetenzförderung für Kinder und Jugendliche“ vorgestellt.

GMK startet Umfrage zum Engagement für Medienkompetenzförderung gestartet

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) führt derzeit im Auftrag des Bundesfamilienministeriums eine Umfrage durch, um einen Überblick über die Förderung der Medienkompetenz in Deutschland zu erlangen.

KIM-Studie 2012: TV bleibt Kindermedium Nummer Eins

Laut der aktuellen KIM-Studie 2012 bleibt das Fernsehen auch in Zeiten von Computer und Internet das von Kindern am meisten genutzte Medium.

KJM verabschiedet Kriterien für Anerkennung von Jugendschutzprogrammen

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat am 11. Mai 2011 Kriterien für die Anerkennung von Jugendschutzprogrammen verabschiedet.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden