Back to top

Fachbereichsvorstand Radio- und Audiodienste

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

VPRT-Mitgliederversammlung 2016: Hans Demmel wird Vorstandsvorsitzender

Hans Demmel für zwei Jahre zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Verbandes gewählt • Klaus Schunk als Vorsitzender des Fachbereiches Radio & Audiodienste sowie Julian Geist als Vorsitzender des Fachbereiches Fernsehen & Multimedia wiedergewählt

Entwurf einer Netzneutralitätsverordnung wird überarbeitet

Das Bundeswirtschaftsministerium will einen überarbeiteten Entwurf einer Netzneutralitätsverordnung vorlegen, so dass sich die bereits für August geplante Beratung im Bundeskabinett verschiebt.

Präsentationen zur Mitgliederversammlung 2012

Technik- und Innovationsforum (TIF) • Fachbereichsversammlung Radio- und Audiodienste 2012 • Fachbereichsversammlung Fernsehen und Multimedia 2012

VPRT-Workshop „Wettbewerb im Rundfunk-Sendernetzbetrieb“

Nachdem das Vermittlungsverfahren zur TKG-Novelle beendet ist, wird mit einer Neuregelung zukünftig mehr Wettbewerb im Rundfunk-Sendernetzbetrieb ermöglicht. Um über die zukünftigen Möglichkeiten zu informieren, veranstaltet der VPRT den Workshop „Wettbewerb im Rundfunk-Sendernetzbetrieb“.

VPRT radio lounge

Unter dem Motto „Privatradio hört Zukunft“ hatte der VPRT am 07.09.2011 hochkarätige Experten sowie ausgewählte Gäste aus Radiobranche, Politik und Öffentlichkeit eingeladen. Aktuelle Eindrücke von der Auftaktveranstaltung zum Thema "Radio ist Social Community" finden Sie hier.

Fernsehen, Telefonieren und Radio hören sind die beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen

97 Prozent der Deutschen sehen mindestens einmal pro Woche fern, berichtet der Freizeit Monitor 2011. 91 Prozent telefonieren in ihrer Freizeit, 89 Prozent hören Radio.

Anwendungsregeln zur Gewinnspielsatzung verabschiedet

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat die Anwendungsregeln zur Gewinnspielsatzung (GWS) verabschiedet. Es handelt sich dabei um verwaltungsinterne Auslegungsregeln, die das Ziel haben, die Bestimmungen der GWS entsprechend der Spruch- und Aufsichtspraxis der Landesmedienanstalten zu konkretisieren.

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden