Back to top

AK Sparten- und Zielgruppensender

Der AK Sparten- und Zielgruppensender erörtert die spezifischen Fragestellungen der Sparten- und Zielgruppensender im VAUNET. Hierzu zählen unter anderem Auffindbarkeit, Aspekte der technischen Verbreitung und Urheberrechtsthemen.

Themen (0 von 0)

TV-Zuschauermarktanteile in Deutschland (Q3 2017)

Die privaten TV-Programme erreichen Zuschauermarktanteile von 52,5 Prozent. Meistgesehenes privates Programm in Deutschland war nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) RTL mit einem Anteil von 8,7 Prozent. Auf Platz 2 folgt bei den Privaten Sat.1 mit 6,5 Prozent vor VOX mit 5,1 Prozent.

VPRT-Prognose zum Medienmarkt 2017

Umsatzplus von 637 Millionen Euro auf 11,6 Milliarden Euro - Wachstum in allen Segmenten

VPRT Forecast for the German Media Market in 2017

Audiovisual media as an economic factor - revenue increases by 637 million euros to reach a total of 11.6 billion euros, growth in all segments

95 Prozent der TV-Haushalte empfangen digital (Digitalisierungsbericht 2017)

Digitales Fernsehen wird inzwischen von über 95 Prozent der Haushalte in Deutschland genutzt. Dem Digitalisierungsbericht 2017 der Landesmedienanstalten zufolge empfangen 91,7 Prozent ausschließlich digitale Programme, 3,6 Prozent empfangen digitale und analoge Programme.

TV-Zuschauermarktanteile in Deutschland (Q2 2017)

Die privaten TV-Programme erreichen Zuschauermarktanteile von 48,2 Prozent. Meistgesehenes privates Programm in Deutschland war nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) RTL mit einem Anteil von 9,3 Prozent. Auf Platz 2 folgt bei den Privaten Sat.1 mit 6,7 Prozent vor ProSieben mit 4,6 Prozent.

Private Fernsehprogramme (2003-2016)

Die Zahl privaten Fernsehprogramme in Deutschland lag im zurückliegenden Jahr bei insgesamt 395 TV-Programmen, davon 181 bundesweite und 214 landesweite, regionale und lokale TV-Programme.

TV-Zuschauermarktanteile in Deutschland (Q1 2017)

Die privaten TV-Programme erreichen Zuschauermarktanteile von 52,2 Prozent. Meistgesehenes privates Programm in Deutschland war nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) RTL mit einem Anteil von 9,7 Prozent. Auf Platz 2 folgt bei den Privaten Sat.1 mit 6,9 Prozent vor VOX mit 5,2 Prozent.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden