Back to top

Ad-hoc-AG Urhebervertragsrecht

Diese Arbeitsgruppe dient in Ergänzung zum AK Urheberrecht der Erörterung aktueller medienpolitscher und rechtlicher Entwicklungen im Urhebervertragsrecht.

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Deutsches Medienschiedsgericht soll ab 2017 Streitfälle schlichten

Ab dem kommenden Jahr sollen am Deutschen Medienschiedsgericht Streitfälle z. B. im Urheber-, Kartell- und Wettbewerbsrecht deutlich schneller und wirtschaftlicher gelöst werden als auf dem Gerichtsweg.

Bundesregierung beschließt Reform des Urhebervertragsrechts

Das Bundeskabinett hat am 16.03.2016 den Regierungsentwurf zur Änderung des Urhebervertragsrechts beschlossen Anders als noch der Referentenentwurf des BMJV versucht der überarbeitet Entwurf, eine ausgewogenere Lösung für das Ziel, die Urheber zu stärken, zu finden.

Kulturrat nimmt Stellung zum Urhebervertragsrecht

In einer Stellungnahme hat der Deutsche Kulturrat aufgrund des engen Verhältnisses von Urhebern und Verwerten besonderes Fingerspitzengefühl beim Gesetzgebungsvorhaben zum Urhebervertragsrecht angemahnt. Trotz des unverzichtbaren Anspruchs auf eine angemessene Vergütung sei es von besonderer Bedeutung, dass Branchenbesonderheiten berücksichtigt würden.

VPRT zum Urhebervertragsrecht: Entwurf ist unverhältnismäßig und schwächt Produktionsstandort

Im Vorfeld der Medientage München hat der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) auf mögliche negative Folgen einer geplanten Anpassung des Urhebervertragsrechtes hingewiesen.

Workshop zum Urheber- und Urhebervertragsrecht

Am 5. März 2015 hat der VPRT in Berlin einen ganztägigen Workshop zum Urheber- und Urhebervertragsrecht veranstaltet. Der Workshop diente dabei zum einem der Vermittlung neuer Entwicklungen in Politik und Praxis sowie gerichtlicher Entscheidungen im Urheber- und Urhebervertragsrecht.

ProSiebenSat.1 TV vereinbart Vergütungsregeln mit Drehbuchautoren

Die ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH und der Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. haben am 3. Juni 2014 eine Vereinbarung über gemeinsame Vergütungsregeln abgeschlossen.

VPRT-Workshop "Illegale Nutzungen im Internet" zeigt Handlungsfelder auf

Am 25. September 2013 wurden beim VPRT-Workshop "Illegale Nutzungen im Internet" Erscheinungsformen und Konsummöglichkeiten illegaler Angebote ebenso thematisiert, wie deren Marktauswirkungen sowie mögliche Lösungsansätze zur Eindämmung.

VPRT-Workshop zum Urheber- und Urhebervertragsrecht

Am 8. Juli 2013 diskutierten die Mitglieder des VPRT im Rahmen eines internen Workshops die Positionen des Verbandes zu Themen des Urheber- und Urhebervertragsrechts.

ZDF, Produzentenallianz und Drehbuchautoren vereinbaren neues Vergütungssystem

Das ZDF und die Produzentenallianz haben sich mit dem Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) auf ein neues flexibles Vergütungssystem für Autoren bei Auftragsproduktionen verständigt. Neben dem Wiederholungsvergütungsmodell besteht auch die Möglichkeit, die Nutzungsrechte für einen bestimmten Zeitraum pauschal abzugelten.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden