Back to top

HbbTV

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Satellit erstmals größter TV-Übertragungsweg

2011 empfingen rund 17,5 Millionen TV-Haushalte ihr Fernsehprogramm im Erstempfang über Satellit. Damit war die Satellitenverbreitung erstmals die meistnachgefragte TV-Infrastruktur in Deutschland.

Prognose: Bis 2016 verfügen 50% der deutschen Haushalte über Smart-TV

In den nächsten fünf Jahren erwartet eine Studie im Bereich der internetfähigen Fernseher ein durchschnittliches Wachstum von 31 Prozent pro Jahr. Schon Ende 2011 sollen 5,6 Millionen Haushalte Smart-TV nutzen können.

Medientage München: Audio/Video-Boom auf allen Plattformen

Inhalteanbieter sind mit innovativen Online-, Mobile- und Hybrid-Angeboten und Multiplattformstrategien gut aufgestellt. Vermarktungskontrolle, Platzierung und Auffindbarkeit der eingebrachten Inhalte spielen für Sender bei Kooperationen eine große Rolle.

14. Jahresbericht der KEK vorgelegt

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich hat am 11. Oktober 2011 ihren 14. Jahresbericht vorgelegt und sich in Sonderkapiteln mit Social Networks und HbbTV auseinandergesetzt.

Jeder zweite neue Fernseher internetfähig

gfu prognostiziert Absatzsteigerungen von bis zu 500%. Auch Smartphones und digitale Satellitenanlagen tragen ihren Teil dazu bei.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden