Back to top

Digitale Dividende

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

1200 MHz für RSPP aus Nicht-Rundfunkfrequenzen möglich

Der britische Berater R. Womersley hat belegt, dass die für das Radio Spectrum Policy Programme (RSPP) benötigten 1200 MHz aus Nicht-Rundfunkfrequenzen also Mobilfunkfrequenzen zusammengestellt werden können.

Entschädigungen für durch LTE gestörte Funkmikrofone können beantragt werden

Vorrangig sind dabei allerdings nicht-kommerzielle Nutzer anspruchsberechtigt, die Gewährung einer Entschädigung für kommerzielle Nutzer wird durch die in der Richtlinie statuierten Voraussetzungen hingegen erheblich eingeschränkt.

Bund entschädigt bei Störungen durch LTE vorrangig nicht-kommerzielle Nutzer

Nach der erfolgreichen Versteigerung der Digitalen Dividende stellt der Bund 129 Mio. Euro für Störungen von Funkmikrofonen bereit. Aus Sicht des VPRT erfüllt der Bund damit die im Bundesrat beschlossene „angemessene“ Entschädigung nicht.

Digitale Dividende: Bundeswirtschaftsministerium gewährt Kostenerstattung wegen UHF-Band-Räumung für drahtlose Funktechnik

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am 29. September 2011 beschlossen, den Nutzern drahtloser Funktechnik 70 Millionen Euro für die Kompensierung ihrer Umstellungskosten aufgrund der Frequenzumwidmung im oberen UHF-Band bereitzustellen.

Deutsche TV-Plattform stellt "White Book Hybrid-TV" vor

Am Rand der Internationalen Funkausstellung hat die Deutsche TV-Plattform (DTVP) ihr neues "White Book Hybrid TV" vorgestellt sowie zu aktuellen Entwicklungen bei DVB-T2 und LTE Stellung genommen.

Erste Lesung im Europäischen Parlament zum RSPP

Am 11. Mai 2011 hat das Plenum des Europäischen Parlaments in erster Lesung über die Änderungsanträge zum EU-Kommissionsvorschlag für das RSPP abgestimmt.

Industrieausschuss des EP positioniert sich zur Digitalen Dividende II

Am 12. April 2011 hat der federführende Industrieausschuss seinen Bericht zum Radio Spectrum Policy Programme (RSPP) mit einer Kompromissformel angenommen.

EP-Binnenmarkt- und Verbraucherausschuss positioniert sich zum RSPP

Der Binnenmarktausschuss des Europäischen Parlaments hat am 22. März 2011 seine Stellungnahme zum Radio Spectrum Policy Programme (RSPP) der EU-Kommission verabschiedet.

EP-Kulturausschuss positioniert sich zum RSPP

Der Kulturausschuss des Europäischen Parlaments hat am 3. März 2011 seine Stellungnahme zum RSPP verabschiedet.

Kostenerstattung für UHF-Umzug weiterhin unklar

Die Bundesregierung hält derzeit an einer Erstattung für die UHF-Umzugskosten von maximal 5 Mio. Euro fest.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden