Back to top

Medienkompetenz

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Media Smart: Nachfrage nach Lehrmaterialien weiter ungebrochen

Die Nachfrage nach den kostenfreien Bildungsmaterialen zur Werbe- und Medienkompetenzvermittlung des medienpädagogischen Vereins Media Smart e.V. hat auch 2018 weiter angehalten. Zudem wurde die Präsenz in den sozialen Medien verstärkt.

fragFINN-Reporter erhalten BKM-Förderung

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, wird das fragFINN-Reporterteam von 2018 bis 2020 mit 240.000 Euro unterstützen. Das bereits seit 2012 erfolgreich praktizierte Reportagekonzept soll zu einem eigenständigen bundesweiten Modellprojekt mit einem Schwerpunkt im Bereich Bildung, Kultur und Medien ausgebaut werden.

Media Smart: Nachfrage nach Lehrmaterialien weiter ungebrochen

Die Nachfrage nach den kostenfreien Bildungsmaterialen zur Werbe- und Medienkompetenzvermittlung des medienpädagogischen Vereins Media Smart e.V. hat auch 2017 weiter angehalten. Das für den Vorschulbereich konzipierte Materialpaket wurde 2017 vom Bildungsportal der Verbraucherzentrale Bundesverband mit „Sehr Gut“ bewertet.

VPRT: Inhalte der privaten TV- und Radioangebote wirksam im Kampf gegen Fake News

In seiner Antwort zur öffentlichen Konsultation der EU-Kommission hat der VPRT auf die wesentliche Rolle der TV- und Radiosender im Kampf gegen Fake News hingewiesen. Ihre redaktionell erstellten Inhalte beruhen auf journalistisch-ethischen Grundregeln, eine bessere Auffindbarkeit würde die Chance auf Wahrnehmung von Fake News verringern.

SAT.1-Kampagne #AugenAuf mit Kinder-Medien-Preis ausgezeichnet

Die Anti-Cybermobbing-Kampagne „#AugenAuf“ von Sat.1 ist mit dem Kinder-Medien-Preis „Der Weiße Elefant“ ausgezeichnet worden. Die Kampagne habe es geschafft, für das brisante und hochaktuelle Thema Cybermobbing zu sensibilisieren und dazu beigetragen, Öffentlichkeit und Wissen dafür zu schaffen, erklärte die Jury.

BMG-geförderte Studie: Gesundheitsgefährdung bei Kindern durch Mediennutzung

Eine übermäßige Nutzung von elektronischen Medien kann bei Kindern und Jugendlichen zu Entwicklungsstörungen führen. Zu diesem Ergebnis gelangt die unter der Schirmherrschaft der Drogenbeauftragten entstandene BLIKK-Medienstudie.

tv diskurs mit neuem Onlineangebot

Die Medienfachzeitschrift „tv diskurs“ der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen hat eine eigene Website erhalten. Auf www.tvdiskurs.de sind neben dem Download der Printausgabe weitere onlineexklusive Inhalte auffindbar.

Eltern schätzen Vorteile von Video-on-Demand

Die Mehrheit der Eltern von Kindern zwischen vier und zwölf Jahren lehnen Video-on-Demand als „Babysitter-Ersatz“ ab. Vielmehr schätze man einer Untersuchung zufolge die Vorteile von Video-on-Demand wie zeitliche und räumliche Flexibilität sowie inhaltliche Vielfalt.

Media Smart: Nachfrage nach Lehrpaketen hat sich verdoppelt

Die Lehrmaterialen des Media Smart e. V. „Augen auf Werbung“ und „Werbung entdecken und (be-)greifen – mit dem Hörwurm Ojoo“ zur Förderung der Werbekompetenz in der Grund- bzw. Vorschule werden weiterhin vielfach von Grundschulen und Medienpädagogen angefragt.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden