Back to top

Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM)

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

SLM lizenziert RiC im Raum Chemnitz über DVB-T

Der Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) hat dem Programm RiC der Your Family Entertainment AG eine Zulassung zur DVB-T-Verbreitung für den Raum Chemnitz erteilt. Die Lizenz gilt für die Dauer von acht Jahren.

Mitteldeutscher Rundfunkpreis 2014 ausgeschrieben

Die Landesmedienanstalten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben zum zehnten Mal den Rundfunkpreis Mitteldeutschland ausgeschrieben. Der Preis soll hervorragende Programmbeiträge privater kommerzieller Programmanbieter aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen sowie aus Mitteldeutschland insgesamt würdigen.

Streit um Analogabschaltung im Kabel

Nachdem die SLM vor kurzem in einer Mitteilung darüber informiert hatte, dass nach geltendem Privatrundfunkgesetz der Ausstieg aus der analogen Kabelübertragung für Ende 2014 vorgesehen ist, haben die großen Kabelnetzbetreiber dies als unrealistisch eingeschätzt. Der Anteil der analogen Kabelhaushalte sei mit rund 40 Prozent derzeit noch zu hoch.

Studie zur Wirtschaftlichen Lage des Rundfunks in Deutschland 2013 vorgelegt

Laut der von Landesmedienanstalten in Auftrag gegebenen Studie „Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland“ lagen die Erträge im dualen Rundfunksystem in Deutschland im Jahr 2012 bei insgesamt rund 15,7 Mrd. Euro (ohne Teleshopping).

SLM schreibt DVB-T-Kapazitäten in Görlitz aus

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) hat eine Ausschreibung von DVB-T-Übertragungskapazitäten von maximal 4,79 MBit/s zur Versorgung der Region Görlitz angekündigt. Gesucht werden 24-stündige Fernseh- oder Hörfunkprogramme in Gestalt von Voll- oder Spartenprogrammen sowie Telemedien.

ProSieben MAXX bekommt Lizenz von der SLM

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) hat der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH den Lizenzbescheid für das neue Programm ProSieben MAXX übergeben.

KEK genehmigt ProSieben MAXX

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich hat eine Zulassung für das bundesweite Programm ProSieben MAXX erteilt.

Gute Noten für lokale TV-Sender

Fernsehzuschauer sind der „Funkanalyse Ostdeutschland 2012“ zufolge mit ihren lokalen Programmen insgesamt sehr zufrieden. Fast 40 Prozent der Befragten bewerteten lokales TV als gut bis sehr gut, 46 Prozent gaben dem Lokal-TV die Note drei.

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden