Back to top

Umsätze

Der Medienmarkt zählt in Deutschland zu den umsatzstärksten Branchen und hat damit auch für den Arbeitsmarkt eine herausragende Bedeutung. Der VAUNET beobachtet die Entwicklung im Medienmarkt und wertet Studien aus. Außerdem erhebt der Verband auch Daten von seinen Mitgliedsunternehmen und ist somit in der Lage, regelmäßig eigene Marktprognosen zu veröffentlichen.

Alle Medien (0 von 4)

Themen (3 von 7)

Studie unterstreicht Bedeutung der Kultur- und Kreativindustrie für die europäische Wirtschaft

Die Kultur- und Kreativindustrie gehört auch europaweit zu den wichtigsten Industriezweigen. Der Studie „Creating growth - Measuring cultural and creative markets in the EU“ von Dezember 2014 wird sie mit über 7,1 Millionen Beschäftigten nur vom Baugewerbe und der Gastronomie überholt.

Unterhaltungs- und Medienbranche wächst bis 2018 weiter

Dem German Entertainment and Media Outlook 2014-2018 von PwC zufolge hatte die Branche in Deutschland ein Marktvolumen von 65,1 Milliarden Euro. Bis 2018 wird für Onlinewerbung ein Umsatzwachstum von jährlich 6,4 Prozent erwartet, Fernsehen kommt auf 2,0 Prozent, Radio auf 0,9 Prozent.

Anprechpartner

Frank Giersberg

Geschäftsführer

Johannes Leibiger

Leiter Medienwirtschaft & Forschung

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden