Back to top

Umsätze der Sportindustrie

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Sky erwirbt Formel-1-Rechte

Nachdem RTL nach 30 Jahren das Aus seiner Formel-1-Live-Übertragungen nach der Saison 2020 bekanntgegeben hat, folgt kurz darauf die offizielle Bestätigung: Die Motorsport-Königsklasse wird ab 2021 in Deutschland langfristig auf Sky zu sehen sein.

DFL vergibt nationale Medienrechte 2021-2025

Die Deutsche Fußball Liga vergibt die Pay-TV-Live-Rechte an Sky und DAZN. ProSiebenSat.1 sichert sich ein umfangreiches Live-Paket im Bereich Free-TV. Sport1 behält auch zukünftig das Recht, ab Sonntagmorgen Zusammenfassungen der Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga auszustrahlen.

ARD und ZDF können Sportangebot multimedial ausbauen

ARD und ZDF haben von der Deutschen Fußballliga (DFL) für 2021 bis 2025 die Rechtepakete erworben, die sie bislang bereits gehalten haben. Zudem sicherten sich beide Rundfunkanstalten die Rechte für Highlight-Clips im Internet. Die ARD erwarb neben den Audio-Broadcast auch die Audio-Netcast-Rechte.

Umsätze der DFL 2018/2019

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat in der Saison 2018/2019 einen Rekordumsatz in Höhe von 4,80 Milliarden Euro verbucht, das entspricht einem Anstieg von 8,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit 1,73 Milliarden Euro steuerten die Medienerträge den größten Beitrag dazu bei, gefolgt von Werbeerträgen mit 1 Milliarde Euro.

DFL-Rekordumsatz: Ein Drittel der Erträge durch Medieneinnahmen

DFL Ertrgäe Entwicklung

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat in der Saison 2017/2018 einen Rekordumsatz in Höhe von 3,81 Milliarden Euro verbucht, das entspricht einem Anstieg von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit 1,25 Milliarden Euro steuerten die Medienerträge den größten Beitrag dazu bei.

Umsätze der FIFA 2017

Die Gesamterträge der Fédération Internationale de Football Association (FIFA) sind im Jahr 2017 auf 734 Millionen US-Dollar (ca. 627 Mio. Euro) gestiegen. Mit 229 Millionen Dollar machten die Fernsehrechte einen Anteil von 31,2 Prozent davon aus.

Umsätze der DFL 2016/2017

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat in der Saison 2016/2017 mehr als 3,37 Milliarden Euro Umsatz verbucht. Mit 961 Millionen Euro steuerten die Medien einen großen Beitrag dazu bei, gefolgt von Erträgen aus Werbung.

Umsätze der FIFA 2016

Die Fédération Internationale de Football Association (FIFA) konnte im Jahr 2016 Gesamterträge in Höhe von 614 Millionen US-Dollar (ca. 450 Mio. Euro) verbuchen. Mit 209 Millionen Dollar machten die Fernsehrechte einen Anteil von 19,1 Prozent davon aus.

Umsätze der DFL 2015/2016

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat in der Saison 2015/2016 mehr als 3,24 Milliarden Euro verbucht. Mit 933 Millionen Euro steuerten die Medien einen großen Beitrag dazu bei.

Nationale Bundesliga-Medienrechte für die Spielzeiten 2017/2018 bis 2020/2021 vergeben

Die DFL hat die Medienrechte für die Saisons 2017/2018 bis 2020/2021 vergeben. Die Pay-TV-Live-Rechte sicherten sich vor allem Sky und Eurosport. Die Rechtepakete für eine zeitversetzte Verwertung gingen an ARD, ZDF und Sport1. Die Audio-Rechte wurden an die ARD und Amazon vergeben.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden