Back to top

Umsätze

Der Medienmarkt zählt in Deutschland zu den umsatzstärksten Branchen und hat damit auch für den Arbeitsmarkt eine herausragende Bedeutung. Der VAUNET beobachtet die Entwicklung im Medienmarkt und wertet Studien aus. Außerdem erhebt der Verband auch Daten von seinen Mitgliedsunternehmen und ist somit in der Lage, regelmäßig eigene Marktprognosen zu veröffentlichen.

Umsätze der Musikindustrie 2019

Die Umsätze der Musikindustrie haben sich im Jahr 2019 positiv entwickelt. Die Gesamteinnahmen der Branche lagen bei rund 1,84 Milliarden Euro, etwa 8,2 Prozent höher als im Vorjahr. Den größten Anteil hatte dabei der digitale Musikverkauf (64,4 %), vor den physischen Verkäufen (35,6 %).

Key Facts zum Fernsehmarkt

Der deutsche Fernsehmarkt zählt bezüglich des Angebots, Nutzung und Umsatz zu den größten der Welt und hinsichtlich Vielfalt und Qualität sogar zu den führenden weltweit. Der folgende Marktüberblick liefert aktuelle Daten und Fakten zur Fernsehbranche in Deutschland.

Internationale TV-Daten im Vergleich (2018)

Im internationalen Vergleich lag die TV-Nutzung in Deutschland im Jahr 2018 im Mittelfeld. In Bezug auf die TV-Werbeerlöse ist Deutschland nach den USA der zweitgrößte TV-Markt der Welt. Das sind Ergebnisse der TV Key Facts 2019 von RTL AdConnect.

Brutto-Werbeerlöse Fernsehen (Januar 2020)

Die Brutto-Werbeerlöse im Fernsehen lagen im Januar 2020 mit 1,10 Milliarden Euro über dem Vorjahresniveau (+4,2 %). Das geht aus dem aktuell veröffentlichten Werbetrend von Nielsen hervor.

Umsätze der DFL 2018/2019

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat in der Saison 2018/2019 einen Rekordumsatz in Höhe von 4,80 Milliarden Euro verbucht, das entspricht einem Anstieg von 8,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit 1,73 Milliarden Euro steuerten die Medienerträge den größten Beitrag dazu bei, gefolgt von Werbeerträgen mit 1 Milliarde Euro.

Brutto-Werbeumsätze 2019

Laut Nielsen-Brutto-Werbestatistik sind die Brutto-Werbeumsätze 2019 im Vergleich zu 2018 insgesamt um 1,9 Prozent auf 32,59 Milliarden Euro gestiegen. Der größte Anteil entfiel mit 15,62 Milliarden Euro (47,9 %) auf das Fernsehen, Online verbuchte 3,84 Milliarden Euro (11,8 %) und Radio 1,98 Milliarden Euro (6,1 %).

Brutto-Werbeerlöse Fernsehen 2019

Die Brutto-Werbeerlöse im Fernsehen lagen 2019 mit insgesamt 15,62 Milliarden Euro über dem Vorjahresniveau (+0,6 %). Das geht aus dem aktuell veröffentlichten Werbetrend von Nielsen hervor.

Musik-Streams: Neue Rekorde an Heiligabend und Silvester

Wie eine Sonderauswertung von GfK Entertainment in Kooperation mit dem Bundesverband Musikindustrie (BVMI) zeigt, hat die Zahl der getätigten Musik-Streams im vergangenen Jahr mit 107 Milliarden Abrufen erstmals die 100-Milliarden-Marke geknackt.

VAUNET-Prognose zum Medienmarkt in Deutschland 2019

Audiovisuelle Medien erwirtschaften in Deutschland erstmals mehr als 13 Milliarden Euro Umsatz. Treiber des Wachstums sind insbesondere Streaming- und interaktive Angebote. Ihre Erlöse wachsen sowohl im Werbe- wie auch Pay-Markt besonders dynamisch.

VAUNET Forecast for the German Media Market in 2019

For the first time, audiovisual media generate revenues of more than 13 billion euros in Germany. The growth drivers in Germany´s audiovisual media sector are mainly streaming and interactive offerings. Their revenue is showing particularly dynamic growth in both the advertising and pay markets.

Seiten

Anprechpartner

Frank Giersberg

Geschäftsführer / Kaufmännischer Leiter

Johannes Leibiger

Senior Referent Medienwirtschaft

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden