Back to top

Studien

Medienanstalten: Informierende Mediennutzung so hoch wie nie

Im Corona-Jahr 2020 stieg das Informationsbedürfnis der Deutschen auf Rekordniveau. Neun von zehn Personen ab 14 Jahre haben sich täglich in TV und Radio, Online oder in Printmedien über das aktuelle Zeitgeschehen informiert. Dies ist der höchste Wert seit Beginn der Veröffentlichung der Mediengewichtungsstudie durch die Medienanstalten im Jahr 2015

Beyond 2020: ViacomCBS-Studie zum Einfluss des vergangenen Jahres auf die junge Generation in 15 Ländern

Wie haben die dramatischen Ereignisse des Jahres 2020 die Pläne, Überzeugungen und Einstellungen der jungen Generation geprägt? Dazu hat ViacomCBS die globale Studie „Beyond 2020: Global Youth – Voices & Future“ durchgeführt. Zudem wurde eine Partnerschaft mit dem Netzwerk junger Europaabgeordneter EU40 gestartet, um langfristige Unterstützungsstrukturen für die Entwicklung junger Menschen zu schaffen.

Monitoringbericht Kultur- und Kreativwirtschaft: volkswirtschaftliche Bedeutung 2019 gewachsen

Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Kultur- und Kreativwirtschaft ist im vergangenen Jahr 2019 in allen Bereichen weitergewachsen. Das geht aus dem Monitoringbericht Kultur- und Kreativwirtschaft 2020 hervor, welcher im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erstellt wird.

Medienvielfalt: Reichweiten lassen sich nicht ausreichend kapitalisieren

Der aktuelle Vielfaltsbericht der Medienanstalten zeigt auf, wie der Erhalt einer vielfältigen Medienlandschaft und damit auch die Sicherung der Meinungsfreiheit gelingen kann. In einem Gespräch mit den VAUNET-Geschäftsführern Daniela Beaujean und Frank Giersberg machen diese auf die wirtschaftlichen Schwierigkeiten der privaten Medien in der Corona-Krise aufmerksam.

Digitalisierungsbericht Video 2020: Trend zu HD- und Smart-TVs hält an

Der Digitalisierungsbericht Video wurde im Rahmen der Medientage München veröffentlicht. Nachdem bereits im Vorjahr die Volldigitalisierung der TV-Übertragung in Deutschland erreicht wurde, liegt der Schwerpunkt des diesjährigen Berichts u.a. auf der HDTV-Übertragung, Analysen des Kabelempfangs sowie der OTT-Nutzung.

VAUNET-Statistik zu den audiovisuellen Medienumsätzen in Deutschland 2019

Vor dem Hintergrund der Corona-Krise verzichtet VAUNET in diesem Jahr auf eine Herbstprognose zu den wirtschaftlichen Entwicklungen im laufenden Jahr und beschränkt sich mit der vorliegenden Publikation auf die Aktualisierung der Umsatzstatistik, mit der der Verband die Umsatzentwicklungen in den verschiedenen Segmenten der audiovisuellen Medien in Deutschland fortschreibt.

Pay-TV und VoD in Deutschland: Pressegespräch des VAUNET-Arbeitskreises Pay-TV löst großes Medienecho aus

Dieses Jahr präsentierte VAUNET seine Markterhebung zum deutschen Pay-TV-Markt erstmals in einem virtuellen Pressegespräch an dem 12 Journalist*innen teilnahmen. Eine hochkarätig besetzte Runde aus Vertreterinnen und Vertreter des deutschen Pay-TV-Markts erläuterte die Ergebnisse der Studie und gab Einblicke in den Senderalltag während der Corona-Pandemie.

Umsätze im Home & Consumer Electronics-Markt 2019 und Prognose 2020

Laut gfu sind die Umsätze mit Consumer Electronics im Jahr 2019 mit über 27,7 Milliarden Euro leicht rückläufig. Für das Gesamtjahr 2020 wird trotz Corona-Krise ein Umsatzwachstum von vier Prozent auf rund 29 Milliarden Euro prognostiziert. Das umsatzstärkste Segment innerhalb der Unterhaltungselektronik bilden weiterhin Audio und Video.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden