Back to top

Web-TV- und VoD-Nutzung

Themen (0 von 0)

Mediennutzung 2019: Fernsehen und Radiohören sind Lieblingsbeschäftigung der Deutschen

Der Konsum von Fernsehen, Radio und anderen audiovisuellen Medien bleibt die mit Abstand beliebteste Freizeitbeschäftigung der Deutschen: Hochgerechnet 9 Stunden und 3 Minuten pro Tag haben die Deutschen im zurückliegenden Jahr mit audiovisuellen Medien verbracht.

Media Usage 2019: Television and radio are the favourite activities of Germans

The consumption of television and radio programming as well as other audiovisual media remains by far the most popular activity: Germans spent about 9 hours and 3 minutes per day consuming audiovisual media last year.

Die Digital Natives lieben Streaming – in Kombination mit klassischem TV

Das Kernergebnis einer aktuellen Studie lautet: Digital Natives, die ausschließlich streamen, sind eher die Ausnahme als die Regel. Vielmehr ist eine Multi-Nutzung aller Kanäle typisch für die junge Zielgruppe. So bevorzugen rund 29 Prozent der Befragten einen Mix aus linearem TV und Streaming-Angeboten und 20 Prozent der Befragten nutzen lediglich reine SVoD-Angebote.

Fernsehen gibt’s nur noch digital

In diesem Jahr wurde mit dem erfolgreichen Kabelumstieg die Volldigitalisierung erreicht – die analoge Fernsehübertragung gehört in Deutschland der Geschichte an. Seit 15 Jahren begleiten die Medienanstalten den Prozess der Digitalisierung der Fernsehübertragungswege mit ihrem jährlichen Digitalisierungsbericht. Ende Oktober wurden die Ergebnisse des 15. Digitalisierungsberichts Video veröffentlicht.

Kinder Medien Studie 2019: Fernsehen und Radio sind Leitmedien der Kinder

Wenn Kinder sich in ihrer Freizeit mit Medien beschäftigen, dann tun sie dies am häufigsten mit dem Fernsehen. Danach folgen Lesen und Radio. Die Nutzung von Streaming-Angeboten wächst mit zunehmendem Alter, jedoch bleibt die Nutzung linearer Angebote konstant. Zu diesem Ergebnis gelangt die Kinder Medien Studie 2019.

4 Milliarden Euro Umsatz: Pay-TV- und VoD-Angebote wachsen auf allen Wegen

Im zurückliegenden Jahr sind die Umsätze aus Pay-TV und Paid-Video-on-Demand in der gesamten DACH-Region um rund 14 Prozent auf circa 4 Milliarden Euro angestiegen. Für 2019 wird ein weiterer Anstieg um rund 13 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro prognostiziert.

4 Billion Euros in Revenue: Pay-TV and VoD in German Speaking Territories

Total revenue from pay-TV and paid video-on-demand in German speaking territories (DACH region) rose by some 14 percent last year reaching approximately 4 billion euros. A further increase of around 13 percent to 4.5 billion euros is predicted for 2019.

VAUNET-Arbeitskreis Pay-TV: Entwicklungsperspektiven von Pay-TV und VoD

Am 21. Februar 2019 traf sich der VAUNET-Arbeitskreis Pay-TV bei Discovery Communications Deutschland in München. Auf ihrem ersten Treffen in diesem Jahr haben die Pay-TV- und VoD-Experten gemeinsam mit Marktpartnern u.a. die Entwicklungsperspektiven von Pay-TV diskutiert und aktuelle Zahlen zur VoD-Nutzung in Deutschland und Großbritannien präsentiert.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden