Back to top

TV-Nutzung

Themen (0 von 0)

Welches Land sieht am meisten fern: Internationale TV-Daten im Vergleich (2020)

Die Corona-Pandemie hat im Jahr 2020 nicht nur in Deutschland zu einem Anstieg der durchschnittlichen täglichen TV-Nutzung geführt: Laut den Ergebnissen der Studie „TV Key Facts 2021“ von RTL AdConnect (7. Dezember 2021), die jährlich Daten zur weltweiten TV-Nutzung erhebt, verbrachte die europäische Bevölkerung insgesamt 14 Minuten pro Tag mehr vor dem Fernseher als im Jahr zuvor – womit die TV-Sehdauer 2020 bei insgesamt 3 Std. 55 Min. täglich lag. Einzige Rückgänge waren in der Ukraine, Dänemark, USA und Luxemburg zu verzeichnen.TV

Forsa-Umfrage: Fernsehen ist wichtigste Informationsquelle beim Thema Klimaschutz & Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind zwei zentrale Themen, die die Gesellschaft unserer Zeit bewegen – dabei ist das Fernsehen für die meisten Menschen Informationsquelle Nummer eins. Das ergibt eine repräsentative Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von RTL Data.

Vertrauen in Medien steigt im Corona-Jahr 2020

In der Corona-Krise ist das Vertrauen der deutschen Bevölkerung in die Medien gestiegen. Zugleich ist der Anteil derjenigen gesunken, die den Medien vorwerfen, die Bevölkerung systematisch zu belügen.

Mediennutzung 2020: über neuneinhalb Stunden audiovisuelle Mediennutzung pro Tag

Der Konsum von Fernsehen, Radio und anderen audiovisuellen Medien bleibt die mit Abstand beliebteste Freizeitbeschäftigung der Deutschen – auch in Krisenzeiten: Hochgerechnet 9 Stunden und 43 Minuten pro Tag haben die Deutschen im zurückliegenden Jahr mit audiovisuellen Medien verbracht – über eine halbe Stunde mehr als im Vorjahr. Aufgrund unterschiedlicher Erhebungszeiträume der einzelnen Mediengattungen sind Rückschlüsse auf etwaige Corona-Sondereffekte nicht einheitlich abbildbar.

Fernsehnutzung in Europa auch 2019 auf hohem Niveau

219 Minuten saß 2019 jeder Mensch in der EU vor dem Fernseher, etwas weniger als im Vorjahr 2018 (223 Min.). Spitzenreiter in Europa sind Rumänien (331 Min.) sowie Serbien (325 Min.), Deutschland befindet sich mit 211 Minuten leicht unter dem EU-Durchschnitt. Das sind die Ergebnisse der 27. Ausgabe der „TV Key Facts“ von RTL AdConnect. Die Studie misst unter anderem die jährliche TV-Nutzung des Gesamtpublikums innerhalb der Europäischen Union.

Digitalisierungsbericht Video 2020: Trend zu HD- und Smart-TVs hält an

Der Digitalisierungsbericht Video wurde im Rahmen der Medientage München veröffentlicht. Nachdem bereits im Vorjahr die Volldigitalisierung der TV-Übertragung in Deutschland erreicht wurde, liegt der Schwerpunkt des diesjährigen Berichts u.a. auf der HDTV-Übertragung, Analysen des Kabelempfangs sowie der OTT-Nutzung.

Key Facts zum Fernsehmarkt

Der deutsche Fernsehmarkt zählt bezüglich des Angebots, Nutzung und Umsatz zu den größten der Welt und hinsichtlich Vielfalt und Qualität sogar zu den führenden weltweit. Der folgende Marktüberblick liefert aktuelle Daten und Fakten zur Fernsehbranche in Deutschland.

KINDER MEDIEN MONITOR 2020: Kinder bevorzugen klassische Medien

Die 4- bis 13-Jährigen entscheiden sich meist für klassische Wege – sie wollen Medien live und zum Anfassen: 88 Prozent der Kinder schauen Filme, Serien oder Fernsehsendungen, wenn sie gerade im Fernsehen laufen, so ein Ergebnis des KINDER MEDIEN MONITOR 2020.

Fast alle Kinder und Jugendliche in Deutschland nutzen Bewegtbild

Die Nutzung von Bewegtbild steht bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland hoch im Kurs: Rund 90 Prozent der 3- bis 17-Jährigen nutzen täglichen Bewegtbild im Fernsehen oder Internet. Das geht aus einer Studie zur Mediennutzung der Generation Z der AGF Videoforschung hervor.

Pay-TV und VoD in Deutschland: Pressegespräch des VAUNET-Arbeitskreises Pay-TV löst großes Medienecho aus

Dieses Jahr präsentierte VAUNET seine Markterhebung zum deutschen Pay-TV-Markt erstmals in einem virtuellen Pressegespräch an dem 12 Journalist*innen teilnahmen. Eine hochkarätig besetzte Runde aus Vertreterinnen und Vertreter des deutschen Pay-TV-Markts erläuterte die Ergebnisse der Studie und gab Einblicke in den Senderalltag während der Corona-Pandemie.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden