Back to top

Online und mobile Angebote

Termin steht: Screenforce Days 2019 finden am 26. & 27. Juni statt

Der größte Branchenevent für TV und Bewegtbild in Deutschland findet am 26. und 27. Juni 2019 statt. Programm-Highlights der kommenden TV-Saison stehen dort im Fokus. Die Sender und Vermarkter präsentieren zudem ihre aktuellen Multichannel-Strategien und crossmedialen Vermarktungsangebote. Einen breiten Raum werden auch Video-on-Demand-Plattformen einnehmen.

Pay-TV feiert neue Zuschauerrekorde und investiert in lokale Eigenproduktionen

18,5 Millionen Pay-TV-Seher (Deutschland, Dezember 2017) • Rund 9 Millionen Pay-TV-Abonnenten (D/A/CH, 2018 erwartet) • Pay-TV- und Paid-VoD-Umsätze bei 3,8 Milliarden Euro (D/A/CH, 2018e) • Rund 2 Milliarden Euro Pay-TV-Programminvestitionen in 2017 und verstärkt Investitionen in lokale Pay-TV-Eigenproduktionen

Pay-TV Celebrates New Audience Records and Invests in Local In-house Productions

18.5 million pay-TV viewers (Germany, December 2017) • Around 9 million pay-TV subscribers (German-speaking territories, 2018 forecast) • Pay-TV and paid-VoD revenue to reach 3.8 billion euros (German-speaking territories, 2018 forecast) • Some 2 billion euros invested in pay-TV programming in 2017 with increasing investment in local in-house pay-TV productions

Bundeskartellamt genehmigt Ausbau von 7TV

Die Streamingplattform 7TV von ProSiebenSat.1 und Discovery darf weiter ausgebaut werden. Nach der Zustimmung des Bundeskartellamtes (BKartA) dürfen auch das Video-on-Demand-Portal Maxdome und der Eurosport Player in die senderübergreifende Mediathek eingebunden werden.

Screenforce Days 2018: „Der Beitrag von TV zum Werbeerfolg“

Im Mittelpunkt der Screenforce Days 2018 standen zehn Screenings, in denen private TV-Sender und ihre Vermarkter die Programmhighlights der TV-Saison 2018 präsentierten und ihre Strategien für Onlinevideo und die Multiscreen-Vermarktung vorstellten. Zudem wurden erste Ergebnisse der Screenforce-Studie „Der Beitrag von TV zum Werbeerfolg“ vorgestellt.

Landesmedienanstalten veröffentlichen Content-Bericht 2017

Die Medienanstalten hat bei den diesjährigen Leipziger Medientagen Mitteldeutschland ihren Content-Bericht (ehemals Programmbericht) für das Jahr 2017 vorgestellt. Ein Schwerpunkt bildete die derzeitige Ansprache junger Zielgruppen durch TV-Programme und Videoportale.

IVW-Abrufzahlen der TV-Portale im August 2017

n-tv.de ist mit 127 Millionen Visits laut IVW-Ausweisung das meistbesuchte deutsche TV-Portal im Internet. Auf Platz 2 folgt SPORT1.de mit rund 89 Millionen Visits, Drittplatzierter ist RTL.de mit 21 Millionen Visits.

IVW-Onlinevideovisits im August 2017

Das Ranking der TV- und Videoportale wird angeführt von wetter.com (15,18 Mio. Videovisits), gefolgt von SPORT1 (8,87 Mio. Videovisits) und TV NOW (8,31 Mio. Videovisits).

IVW-Abrufzahlen der TV-Portale im Juli 2017

n-tv.de ist mit 124 Millionen Visits laut IVW-Ausweisung das meistbesuchte deutsche TV-Portal im Internet. Auf Platz 2 folgt SPORT1.de mit rund 78 Millionen Visits, Drittplatzierter ist RTL.de mit 20 Millionen Visits.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden