Back to top

BNetzA befragt nun auch Programmveranstalter zum UKW-Antennenmarkt

03.05.2018

Nachdem die Bundesnetzagentur bereits in der letzten Woche Schreiben an die neuen Antenneneigentümer verschickt hat, um die Marktverhältnisse im UKW-Markt nach dem Infrastrukturverkauf der der Media Broadcast zu untersuchen, werden jetzt auch die Programmveranstalter hierzu befragt. Konkret behandelt der Fragenkatalog ausschließlich diejenige Leistung aus Nachfragersicht, die auf dem Markt für die UKW-Antennen(mit)benutzung angeboten wird und dementsprechend von den Programmveranstaltern nachgefragt wird. Dieser Markt umfasst in sachlicher Hinsicht den Zugang zur Sendeantenne einschließlich des Sendekabels und eventuell auch einer Weiche. Neben Fragen zu den Marktverhältnissen sind auch solche zur Regulierungsbedürftigkeit sowie den Zielen und Grundsätzen der Regulierung (inkl. Berücksichtigung der Belange des Rundfunks) Gegenstand des Auskunftsersuchens. Zur Beantwortung des Fragebogens hat die BNetzA eine Frist bis zum 16. Mai 2018 gesetzt.

Mitglieder des VPRT können alle Unterlagen nach Log-In auf dieser Seite herunterladen.

Ansprechpartner

René Böhnke

Senior Referent Medientechnologie & IT