Back to top

Fußball

DFB-Pokal: Ausschreibung der Medienrechte

Der Deutsche Fußball-Bund hat die audiovisuellen Medienrechte des DFB-Pokals der Männer für den Zeitraum 2022/23 bis 2025/26 ausgeschrieben.

DFL vergibt nationale Medienrechte 2021-2025

Die Deutsche Fußball Liga vergibt die Pay-TV-Live-Rechte an Sky und DAZN. ProSiebenSat.1 sichert sich ein umfangreiches Live-Paket im Bereich Free-TV. Sport1 behält auch zukünftig das Recht, ab Sonntagmorgen Zusammenfassungen der Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga auszustrahlen.

ARD und ZDF können Sportangebot multimedial ausbauen

ARD und ZDF haben von der Deutschen Fußballliga (DFL) für 2021 bis 2025 die Rechtepakete erworben, die sie bislang bereits gehalten haben. Zudem sicherten sich beide Rundfunkanstalten die Rechte für Highlight-Clips im Internet. Die ARD erwarb neben den Audio-Broadcast auch die Audio-Netcast-Rechte.

Umsätze der DFL 2018/2019

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat in der Saison 2018/2019 einen Rekordumsatz in Höhe von 4,80 Milliarden Euro verbucht, das entspricht einem Anstieg von 8,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit 1,73 Milliarden Euro steuerten die Medienerträge den größten Beitrag dazu bei, gefolgt von Werbeerträgen mit 1 Milliarde Euro.

Starke Mannschaft für Kinder: DFB und die Stiftung RTL - Wir helfen Kindern starten Kooperation

Der DFB und die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ machen sich gemeinsam stark für Kinder in Deutschland und aller Welt. Zum Start der Länderspielwoche und den Live-Übertragungen bei RTL und TVNOW startete die Zusammenarbeit. Das Motto: „Der DFB und RTL – Wir helfen Kindern und machen Kinderträume wahr.“

DFL-Rekordumsatz: Ein Drittel der Erträge durch Medieneinnahmen

DFL Ertrgäe Entwicklung

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat in der Saison 2017/2018 einen Rekordumsatz in Höhe von 3,81 Milliarden Euro verbucht, das entspricht einem Anstieg von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit 1,25 Milliarden Euro steuerten die Medienerträge den größten Beitrag dazu bei.

Premier League setzt Blocking illegaler Streams durch

Die britische Premier League darf in der kommenden Saison alle illegalen Videostreams von Spielen der höchsten englischen Fußballliga im Internet blockieren. Nach einem Beschluss des Obersten Gerichtshofs in London sind damit Internetprovider aufgefordert, alle Server zu blockieren, über die illegale Streams der Spiele via Internet verbreitet werden.

Umsätze der FIFA 2017

Die Gesamterträge der Fédération Internationale de Football Association (FIFA) sind im Jahr 2017 auf 734 Millionen US-Dollar (ca. 627 Mio. Euro) gestiegen. Mit 229 Millionen Dollar machten die Fernsehrechte einen Anteil von 31,2 Prozent davon aus.

Privatradios übertragen Fußball-Weltmeisterschaft 2018 live

Die "Mission Titelverteidigung" bei der Fußball-Weltmeisterschaft wird in den nächsten Woche live im privaten Radio zu hören sein. Die größten deutschen Privatradiosender übertragen wie auch schon bei vorangegangenen Turnieren alle 64 Spiele der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ganz oder in Ausschnitten.

Umsätze der DFL 2016/2017

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat in der Saison 2016/2017 mehr als 3,37 Milliarden Euro Umsatz verbucht. Mit 961 Millionen Euro steuerten die Medien einen großen Beitrag dazu bei, gefolgt von Erträgen aus Werbung.

Seiten

RSS - Fußball abonnieren