Back to top

Bundesnetzagentur

VPRT fordert von BNetzA europäische Spitzenhub-Harmonisierung und Grenzwerte-Anpassung

Entwurf für DAB/DMB-Bedarfsanmeldung liegt vor

Mindestens 40 Prozent der Gesamtbevölkerung sollen nach Abschluss der ersten DAB/DMB-Ausbau-Stufe im bundesweiten Netz ab September 2009 im bundesweiten Netz erreichbar sein.

Netzagentur stellt klar: Keine doppelte Preisangabe im Fernsehen

IPTV ohne CSA wohl zunächst geduldet

IPTV ohne CSA wohl zunächst geduldet
Die BNetzA duldet eine Ausnahmeregelung für IPTV-Set-Top-Boxen.

Gespräch mit BNetzA zur Kennzeichnung von Rufnummern-Werbung

Vergangene Woche trafen sich Vertreter des VPRT und der Bundesnetzagentur (BNetzA) zu einem Gespräch über die Auslegung der BNetzA-Mitteilung zur Anwendung der §§ 66 a ff. TKG bei der Bewerbung von Rufnummern. Die genannten Regelungen zu Preisangabe-, Pre

Memo fasst Positionen zur Digitalisierung zusammen

Der VPRT hat in einer Präsentation und einem Memo den aktuellen Diskussions-Stand zur Digitalisierung der Terrestrik zusammengefasst.

BNetzA: Mehr RRC 06-Frequenzen nutzbar

BNetzA veröffentlicht Regulierungsverfügung für NE3-Kabel und T-Systems (UKW)

Fachbereichsvorstand Radio und Audiodienste mahnt Bundesnetzagentur

Ungenutzte UKW-Frequenzen in Deutschland müssen umgehend nutzbar gemacht werden. Ungeklärte Verfahrenssituation bei der Vergabe von UKW-Frequenzen geht zu Lasten der Radiosender

Seiten

RSS - Bundesnetzagentur abonnieren