Back to top

Beyond 2020: ViacomCBS-Studie zum Einfluss des vergangenen Jahres auf die junge Generation in 15 Ländern

04.02.2021

Wie haben die dramatischen Ereignisse des Jahres 2020 die Pläne, Überzeugungen und Einstellungen der jungen Generation geprägt? Dazu hat ViacomCBS die globale Studie „Beyond 2020: Global Youth – Voices & Future“ durchgeführt. Zudem wurde eine Partnerschaft mit dem Netzwerk junger Europaabgeordneter EU40 gestartet, um langfristige Unterstützungsstrukturen für die Entwicklung junger Menschen zu schaffen.

Die aktuelle Jugendgeneration ist eine zivilgesellschaftlich aktive Generation, mit einem starken Willen, die Zukunft zum Besseren zu verändern. Eine der zentralen Prioritäten für junge Menschen bleiben dabei die Umwelt und die Auswirkungen des Klimawandels.

Sie sind die zentralen Ergebnisse der Studie „Beyond 2020: Global Youth – Voices & Future“ im Auftrag von ViacomCBS. Die Muttergesellschaft von MTV, Nickelodeon, Paramount und Comedy Central führte die globale Untersuchung durch, um herauszufinden, wie die dramatischen Ereignisse des Jahres 2020 die Pläne und Überzeugungen junger Menschen für die Zukunft geprägt haben.

Mehr als 8.000 junge Menschen im Alter zwischen 16 und 24 Jahren aus 15 Ländern wurden zu einer Vielzahl an Themen wie Gesundheit, Klimawandel, Reisen, Politik, soziale Fragen oder Finanzen und Beziehungen befragt. Die Ergebnisse der Studie wurden auf einem virtuellen Event mit EU40 und Euractive vorgestellt und diskutiert.

„Jede*r dritte Bürger*in in der Europäischen Union ist 30 Jahre oder jünger, es ist entscheidend, deren Perspektive für die Zukunft einzubeziehen“, so Alessandro Da Rold, Leiter von EU40.„Beyond 2020 bietet wichtige Erkenntnisse darüber, wie sich die Perspektiven und Einstellungen der globalen Jugend infolge der Unsicherheit und des Wandels, den wir alle erlebt haben, verändern“, sagt Christian Kurz, Senior Vice President von Global Insights. „Dies ist der erste Schritt, um die Themen zu verstehen, die unsere Jugend am meisten bewegen, und genau hier müssen wir ansetzen, um gemeinsam eine Gesellschaft aufzubauen, die die Ambitionen und Prioritäten der nächsten Generation fördert.“

Ansprechpartner

Tim Steinhauer

Senior Referent Medienverantwortung und Programm