Back to top

Daniela Beaujean und Frank Giersberg in die Geschäftsleitung des VPRT berufen

21.11.2014

Berlin, 21. November 2014  Mit Wirkung zum 1. November 2014 sind Daniela Beaujean und Frank Giersberg in die Geschäftsleitung des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) berufen worden. Damit erweitert der VPRT die Geschäftsleitung unter Geschäftsführer Claus Grewenig um die Bereiche „Recht und Regulierung“ sowie „Markt- und Geschäftsentwicklung“.

Daniela Beaujean wird Teil der Geschäftsleitung für den Bereich „Recht und Regulierung“. Sie verantwortet damit auf nationaler und europäischer Ebene die medienrechtlichen und medienregulatorischen Themen sowie die damit verbundene Interessenwahrnehmung des Verbandes gegenüber Politik und Regulierungsinstitutionen. Als Justiziarin bleibt sie weiterhin für sämtliche Rechtsangelegenheiten des VPRT zuständig.

Frank  Giersberg übernimmt innerhalb der Geschäftsleitung den Bereich „Markt- und Geschäftsentwicklung“. Er verantwortet damit die Verbands- und Marktentwicklungsprojekte, Tochtergesellschaften und Beteiligungen, die Aktivitäten des VPRT als Wirtschaftsverband sowie die Marktkommunikation. Als kaufmännischer Leiter ist Giersberg zudem für die kaufmännischen Belange des Verbandes zuständig.

Claus Grewenig, Geschäftsführer des VPRT: „Ich freue mich sehr, mit Daniela Beaujean und Frank Giersberg in der künftigen Geschäftsleitung zwei erfahrene und geschätzte Kollegen an meiner Seite zu haben, die in ihren jeweiligen Bereichen und mit dem gesamten VPRT-Team erheblich zur positiven Entwicklung des Verbandes beigetragen haben. Wir setzen damit sowohl ein Zeichen der Kontinuität als auch für eine erfolgreiche Zukunft.“

Dr. Tobias Schmid, Vorstandsvorsitzender des VPRT: „Die klare Positionierung unserer Branche in einem sich rasant entwickelnden Markt sowie faire regulato-rische Rahmenbedingungen sind wesentliche Voraussetzungen für das Abschneiden der Medienunternehmen im konvergenten Wettbewerb. Beide Bereiche werden sich daher künftig auch in der Geschäftsleitung des VPRT wiederfinden. Wir danken Daniela Beaujean und Frank Giersberg für ihr Engagement und wünschen viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben.“

Mit der Erweiterung der Geschäftsleitung trägt der VPRT auch dem in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsenen Mitglieder- und Themen-Portfolio im Verband Rechnung. Die Angebote der VPRT-Mitgliedsunternehmen erstrecken sich von klassischen Radio- und TV-Programmen über Webradio, Video-on-Demand, Online- und Mobileportale bis hin zu Smart Radio und Smart-TV-Applikationen. Dementsprechend deckt der VPRT heute sämtliche für die elektronischen Medien relevanten Rechtsgebiete und Geschäftsmodelle ab.

Profile:

·      Daniela Beaujean: Profil Daniela Beaujean

·      Frank Giersberg: Profil Frank Giersberg

Für Rückfragen:
Pressesprecher Hartmut Schultz, Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
T | +49 30 3 98 80-101, E | schultz@schultz-kommunikation.de


Über den VPRT:
Der VPRT ist die Interessenvertretung der privaten Rundfunk- und Telemedienunternehmen. Mit ihren TV-, Radio-, Online- und Mobileangeboten bereichern seine rund 140 Mitglieder Deutschlands Medienlandschaft durch Vielfalt, Kreativität und Innovation. Damit das auch in der digitalen Welt so bleibt, müssen die regulatorischen, technologischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stimmen. Als Wirtschaftsverband unterstützen wir unsere Unternehmen im Dialog mit Politik und Marktpartnern beim Erreichen dieses Ziels – national und auf EU-Ebene.

Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V.
Stromstraße 1, 10555 Berlin
Rue des Deux Eglises 26, B-1000 Bruxelles – Büro Brüssel
T | +49 30 3 98 80-0, F | +49 30 3 98 80-148
E | info@vprt.de
www.vprt.de

 

Ansprechpartner

Hartmut Schultz

Pressesprecher