Back to top

Europäisches Parlament schreibt Medienpartnerschaft aus

15.02.2017

Bis zum 28. Februar 2017 können interessierte Medienunternehmen sich um eine Medienpartnerschaft mit dem Europäischen Parlament bewerben.

Das Europäische Parlament möchte Medienprojekte aus den Bereichen Fernsehen, Radio und Internet unterstützen, die sich einer fundierten Berichterstattung über die Rolle und Funktionsweise des Europäischen Parlaments widmen wollen. Für das Förderprogramm 2017 der Generaldirektion Kommunikation können sich alle bestehenden Fernsehsender, Radiosender und Websites bewerben, die ein schlüssiges Konzept für Sendungen beziehungsweise webbasierte Projekte vorlegen, mit denen das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger über die Arbeit des Europäischen Parlaments, seine Werte und seine Rolle in der europäischen Gesetzgebung verstärkt werden.

Medien, die sich bereits 2016 erfolgreich um eine Partnerschaft beworben haben, müssen diese nicht erneuern, sondern können direkt Projekte einreichen. Auch Medien, die sich 2016 nicht für eine Partnerschaft qualifiziert haben, können erneut einen Antrag auf Partnerschaft stellen.

Ansprechpartner

Tim Steinhauer

Senior Referent Medienverantwortung und Programm