Back to top

Video

VAUNET mit zwei Veranstaltungen bei den Medientagen München vertreten

Unter dem Motto „This is Media NOW“ finden die Medientage München vom 24. – 30.Oktober 2020 erstmals digital statt. Der VAUNET ist mit zwei hochkarätig besetzten Sessions vertreten.

Rahmenbedingungen der steuerlichen Forschungsförderung

Die Bundesregierung hat die Förderung für September bis Dezember 2020 verlängert und ausgeweitet. Sie kann ab dem 21. Oktober 2020 beantragt werden. Die Antragsfrist endet am 31. Dezember 2020.

AGF: Video-on-Demand-Nutzung steigt im Corona-Jahr deutlich

Mit 52 Prozent haben erstmals mehr Menschen Video-on-Demand-Angebote auf dem Fernseher genutzt als auf PC/Laptops, Smartphones und Tablets.

BKM startet Umfrage zu sexueller Gewalt und Belästigung in der Medienbranche

Bis zum 30. Oktober 2020 können in der Kultur- und Medienbranche tätige Personen an einer Umfrage der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zu Erfahrungen mit sexueller Belästigung und Gewalt in der deutschen Kultur- und Medienbranche teilnehmen.

Rahmenbedingungen der steuerlichen Forschungsförderung

Zum 1. Januar 2020 ist das Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung in Kraft getreten. Mit dem Zweiten Corona-Steuerhilfegesetz wurde die maximale jährliche Bemessungsgrundlage für die förderfähigen Aufwendungen, die nach dem 30. Juni 2020 und vor dem 1. Juli 2026 entstanden sind, von 2 auf 4 Millionen Euro erhöht.

ZAW: Werbemarkt 2020 mit deutlichen Corona-Auswirkungen

Die Werbewirtschaft in Deutschland wird um 3 Mrd. Euro und rund 6 Prozent von 48 Mrd. Euro in 2019 auf 45 Mrd. Euro in 2020 schrumpfen, wie der Dachverband der Werbewirtschaft prognostiziert.

Medientage München 2020: Ticketrabatt für VAUNET-Mitglieder

VAUNET nimmt Stellung zum geplanten Digital Services Act

Die Europäische Kommission plant noch dieses Jahr ein Gesetzespaket vorzulegen, das einen neuen Rechtsrahmen für die digitale Wirtschaft schaffen soll. Damit sollen einerseits Monitoring und Prüfung von Inhalten für die Veröffentlichung durch Online-Plattformen geregelt und andererseits sogenannte "ex-ante"-Regelungen für Technologieunternehmen definiert werden. Der VAUNET begrüßt das Vorhaben grundsätzlich, mahnt jedoch an sicherzustellen, dass hiervon nicht nur die globalen digitalen Plattformen, sondern auch die europäischen Unternehmen bzw. der deutsche Mediensektor profitieren.

Deutscher Comedy-Preis 2020: Fünf Preise für private Medien

Beim diesjährigen Deutschen Comedy-Preis konnten Produktionen und Akteure der privaten Medien fünf Preise gewinnen.

GVK veröffentlicht Gutachten zur Desinformation

Zur effektiven Eindämmung von Desinformationen im Internet sollten weitere gesetzliche Maßnahmen ergriffen werden, welche an die Regelungen des Medienstaatsvertrages anschließen. Dies sind die zentralen Handlungsempfehlungen einer von der Gremienvorsitzendenkonferenz der Landesmedienanstalten (GVK) in Auftrag gegebenen Studie, die am 1. Oktober 2020 veröffentlicht wurde. 

Seiten

RSS - Video abonnieren