Back to top

Programmliches Engagement

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Die Bedeutung der privaten Medien in Krisenzeiten

Während der Corona-Krise sind sich die privaten Medien ihrer kritischen Bedeutung für die Gesellschaft bewusst und informieren die Öffentlichkeit umfassend. Tägliche Sondersendungen, Spezialausgaben der bekannten Magazine und Dokumentationen im TV, sowie kindgerechte Nachrichten, Podcasts und Hilfsaktionen der Radiosender leisten ihren Beitrag für die Zuschauer und Zuhörer.

Vor der Bürgerschaftswahl: Kandidaten-Duell bei Radio Hamburg

Kurz vor der Hamburger Bürgerschaftswahl am 23. Februar kommt es in der meistgehörten Radio-Morgensendung der Stadt zum großen Duell der Bürgermeisterkandidaten Dr. Peter Tschentscher und Katharina Fegebank. Hörer können ab sofort ihre Fragen einreichen.

„Eine offene Gesellschaft kann nicht in geschlossenen Benutzergruppen gestaltet werden“

Auf einer Veranstaltung während der Medientage München 2019 stellte VAUNET verschiedene Programmformate zu Public Value und der Verantwortung privater Medien vor.

„Stars For Free” erstmalig nun auch in Hamburg

Radio Hamburg holt zum ersten Mal das Event „Stars For Free“ nach Hamburg. Dieses Jahr findet die Open-Air-Konzertreihe mit der Unterstützung privater Radiosender an fünf verschiedenen Orten in Deutschland statt.

50 Jahre Christopher Street Day

Berliner Radiosender und Sky begleiten den Christopher Street Day in Berlin und München mit umfassenden Programmangeboten und Sonderaktionen. TVNOW und ProSieben kündigen zudem auf den Screenforce Days 2019 neue Show-Formate mit Bezug zur schwulen und queeren Kultur an.

Privatsender trommeln für die Europawahl

So vielfältig die privaten audiovisuellen Medien, so bunt sind ihre Programme zur Europawahl. Nachfolgend möchten wir einige Initiativen vorstellen.

SAT.1 zeigt Unterhaltung mit Haltung - Fortsetzung der Themenfilmreihe am 1. April

Unter dem Motto #WIRZEIGENHALTUNG zeigt SAT.1 im März Themenfilme zu K.-o.-Tropfen, Stalking und Zivilcourage. Der zweite Film der Reihe, "Dein Leben gehört mir" u. a. mit Josefine Preuß, läuft am 1. April um 20:15 Uhr. VAUNET sprach mit SAT.1-Fictionchefin Yvonne Weber und der Schauspielerin Stefanie Stappenbeck über die Filme und das gesellschaftliche Engagement des Senders.

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden