Back to top

GVL verzeichnet Rekordumsätze im Jahr 2016

28.06.2017

Die Erträge der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) sind im Jahr 2016 um über 67 Prozent auf gut 271 Millionen Euro gestiegen. Grund für den starken Anstieg ist die erstmals erhobene Geräteabgabe für Mobiltelefone und Tablets, die im Segment „Vervielfältigungen“ für einen Anstieg um über 100 Millionen Euro (+408 %) im Vergleich zum Vorjahr sorgten.

Wichtigste Ertragsquelle neben den Vervielfältigungsrechten war weiterhin die Sendevergütung, die im Vergleich zum Vorjahr um 2,1 Prozent gestiegen ist. Sie machte damit einen Anteil von 30,7 Prozent aus.

Kabelweitersendungen erlösten 2,1 Millionen Euro, 3,8 Prozent weniger als 2015.

Mehr zur Thematik

Seiten

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter

Johannes Leibiger

Referent Medienwirtschaft