Back to top

Initiative Kultur-und Kreativwirtschaft der Bundesregierung

Der VPRT vertritt die Interessen seiner Mitgliedsunternehmen auch in der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung.

www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Kreativwirtschaft wird eigenständiger Teil der Bundes-Förderdatenbank

Um die Zahl der nachhaltigen Unternehmensgründungen in der Kultur- und Kreativwirtschaft weiter zu erhöhen, hat der Bund seine Förderdatenbank zielgenauer auf Kreativbranche ausgerichtet.

Umfrage zu Chancen und Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftforschung (ZEW) in Mannheim bittet Selbstständige und kleine Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft um Teilnahme an einer Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (2011)

Die Umsätze der Kultur- und Kreativwirtschaft sind 2011 um 4,4 Prozent auf 143,4 Milliarden Euro angestiegen, was einem Anteil von 2,6 Prozent an der Gesamtwirtschaft entspricht. Die Bruttowertschöpfung der kreativen Branchen lag 2011 bei knapp 63 Milliarden Euro.

Kreativwirtschaft ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Deutschland

Die Initiative „Kultur- und Kreativwirtschaft“ der Bundesregierung hat in einer Studie die Leistungen der Kreativwirtschaft für die gesamte deutsche Wirtschaft untersuchen lassen. Bei der Vorstellung wurde seitens der Politik betont, dass ein verbesserter Schutz des geistigen Eigentums erforderlich sei.

Audiovisuelle Medien sind tragende Säule der Kreativwirtschaft in Europa

Rund 280 Milliarden Euro wurden 2010 in Europa mit redaktionellen Medien erlöst. Davon erwirtschaftete die audiovisuelle Industrie alleine rund 34 Prozent, so die Studie „Creative Media Europe: Audiovisual Content and Online Growth“ im Auftrag der Association of Commercial Television in Europa (ACT).

Befragung zur Innovationskraft in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Mit Hilfe einer Umfrage untersucht die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung derzeit branchenspezifische Impulse für Innovationsfähigkeit und Transferpotenziale für die Gesamtwirtschaft.

Einnahmen der Kultur- und Kreativindustrie auch in Italien von großer Bedeutung

Der Studie „Italy: a Creative Media Nation“ konnte die Kultur- und Kreativindustrie in Italien im Jahr 2009 Gesamteinnahmen in Höhe von 24,552 Mrd. Euro verzeichnen. Allein 35 Prozent davon verbuchte das Fernsehen.

Neues Programm zur Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft geplant

Die EU-Kommission will mit dem neuen Programm Kreatives Europa ein Budget von 1,8 Mrd. EUR für den Zeitraum 2014-2020 bereitstellen. Damit soll die Kultur- und Kreativbranche mehr Auftrieb bekommen.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden