Back to top

AGF Videoforschung

Die AGF Videoforschung (früher: Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung) ist der Zusammenschluss der Sender ARD, ProSiebenSat.1 Media AG, Mediengruppe RTL Deutschland und ZDF zur gemeinsamen Durchführung und Weiterentwicklung der kontinuierlichen quantitativen Fernsehzuschauerforschung in Deutschland.

Aktuelle Themen der Fernsehforschung werden im VPRT unter anderem im Arbeitskreis TV-Vermarktung und im Arbeitskreis Digital Pay-TV behandelt.

Website: www.agf.de

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

AGF erweitert Gewichtungsmodell

Die AGF Videoforschung (AGF) erweitert ihr dem Fernsehpanel bisher zugrundeliegendes und bewährtes Gewichtungsmodell zum 01.01.2019 um neue Merkmale. Die AGF will sich damit den soziodemografischen und gesellschaftlichen Veränderungen sowie der steigenden Angebotsvielfalt im Bereich Bewegtbild anpassen.

TV-Nutzung in Deutschland 2017

TV war auch 2017 wieder das meistgenutzte Medium in Deutschland. Die Fernsehprogramme erreichen über 90 Prozent der Bevölkerung und die Verweildauer der deutschen TV-Seher ist mit 332 Minuten pro Tag etwa auf dem Vorjahresniveau geblieben.

TV-Zuschauermarktanteile in Deutschland 2017

Die privaten TV-Programme erreichen Zuschauermarktanteile von knapp 53 Prozent. Meistgesehenes privates Programm in Deutschland war nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) RTL mit einem Anteil von 9,2 Prozent. Auf Platz 2 folgt bei den Privaten Sat.1 mit 6,7 Prozent vor VOX mit 5,1 Prozent.

TV-Zuschauermarktanteile in Deutschland (Q4 2017)

TV-Seher in Deutschland Q4/2017

Die privaten TV-Programme erreichen Zuschauermarktanteile von 51,9 Prozent. Meistgesehenes privates Programm in Deutschland war nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) RTL mit einem Anteil von 8,8 Prozent. Auf Platz 2 folgt bei den Privaten Sat.1 mit 6,6 Prozent vor VOX mit 5,0 Prozent.

TV-Zuschauermarktanteile in Deutschland (Q3 2017)

Die privaten TV-Programme erreichen Zuschauermarktanteile von 52,5 Prozent. Meistgesehenes privates Programm in Deutschland war nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) RTL mit einem Anteil von 8,7 Prozent. Auf Platz 2 folgt bei den Privaten Sat.1 mit 6,5 Prozent vor VOX mit 5,1 Prozent.

AGF: TV/Online-Konvergenzwährung ab 2018, Onlinevideo-Daten ab sofort

Die Arbeitsgemeinschaft Videoforschung (AGF) will an Anfang 2018 ihre Konvergenzwährung für TV und Online ausweisen. Ab sofort möchte die AGF bereits tageweise Onlinezensus-Daten veröffentlichen.

TV-Zuschauermarktanteile in Deutschland (Q2 2017)

Die privaten TV-Programme erreichen Zuschauermarktanteile von 48,2 Prozent. Meistgesehenes privates Programm in Deutschland war nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) RTL mit einem Anteil von 9,3 Prozent. Auf Platz 2 folgt bei den Privaten Sat.1 mit 6,7 Prozent vor ProSieben mit 4,6 Prozent.

TV-Zuschauermarktanteile in Deutschland (Q1 2017)

Die privaten TV-Programme erreichen Zuschauermarktanteile von 52,2 Prozent. Meistgesehenes privates Programm in Deutschland war nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) RTL mit einem Anteil von 9,7 Prozent. Auf Platz 2 folgt bei den Privaten Sat.1 mit 6,9 Prozent vor VOX mit 5,2 Prozent.

AGF veröffentlicht erstmals konvergente Crossmedia-Quoten

Mit den Daten für Januar 2017 hat die AGF Videoforschung erstmals konvergente Crossmedia-Reichweiten veröffentlicht. Damit werden die klassischen TV-Quoten und die Reichweiten von Onlinevideo-Streaming in einem gemeinsamen Datensatz ausgewiesen.

AGF modernisiert Struktur und Lizenzmodell

Die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) startet mit zahlreichen Neuerungen in das Jahr 2017: mit neuem Namen, neuer Struktur, neuer Leitung und neuem Lizenzmodell.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden