Back to top

Deutscher Kulturrat

Der VPRT ist seit dem 3. Juni 2015 Mitglied der Sektion Film, Rundfunk und audiovisuelle Medien des Deutschen Kulturrates. Der Sektion gehören unter anderen ARD, ZDF, Deutschlandradio, Produzentenallianz, VG Media sowie die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft  und der Verband Deutscher Drehbuchautoren an.

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Initiative Kulturelle Integration findet Zeichen für gesellschaftlichen Zusammenhalt

Die Bildende Künstlerin Dorothee Herrmann ist die Gewinnerin des Kreativwettbewerbs „Gib mir eine Zeichen“ der Initiative kulturelle Integration. Auf der Jahrestagung der Initiative überreichte die Bundeskulturministerin Prof. Monika Grütters die Siegerurkunde und würdigte die Initiative als einen gesellschaftspolitischen Meilenstein.

Koalitionsfraktionen fordern, Kulturpolitik zur verbesserten Integration zu nutzen

Die Koalitionsfraktionen im Bundestag haben in einem gemeinsamen Antrag die Bundesregierung aufgefordert, die Kulturpolitik verstärkt zur Integration von Flüchtlingen und Menschen mit Migrationshintergrund nutzen. Auch den Medien wird dabei eine wichtige Rolle zugesprochen.

Initiative kulturelle Integration nimmt Arbeit auf

In Berlin ist die Initiative kulturelle Integration zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Ihr Ziel ist es, bis zum Internationalen Tag der kulturellen Vielfalt ein Thesenpapier zu entwickeln, in dem dargestellt wird, wie gesellschaftlicher Zusammenhalt in Deutschland gelingen kann.

„Initiative kulturelle Integration“ gegründet

Mehrere Mitglieder der Bundesregierung haben gemeinsam mit dem Deutschen Kulturrat die „Initiative kulturelle Integration“ ins Leben gerufen. Diese soll Vertreter aus Staat, Kultur und Zivilgesellschaft zu aktuellen Herausforderungen für kulturelle Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt zusammenbringen.

Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat gegründet

Insgesamt zehn Partner haben eine breite gesellschaftliche Allianz für Weltoffenheit gegründet. Sie appellierten dabei angesichts der aktuellen Herausforderungen, demokratische Grundwerte und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu wahren sowie Hass und Intoleranz entschieden entgegenzutreten.

VPRT ist dem Deutschen Kulturrat beigetreten

Der VPRT ist am 3. Juni 2015 gemeinsam mit dem ZDF, der Deutschen Welle, dem Deutschen Orchesterverein und dem Deutschlandradio in die Sektion Film, Rundfunk und audiovisuelle Medien des Deutschen Kulturrates aufgenommen worden.

Kulturverbände fordern Erhalt der UKW-Verbreitung von „BR-KLASSIK“

Der Bayerische Musikrat - unterstützt durch den Deutschen Kulturrat - fordert den Bayerischen Rundfunk auf, BR-KLASSIK auf dem bisherigen UKW-Kanal zu belassen.

Kulturrat fordert eine verstärkte Überprüfung der Zahlung von Künstlersozialabgaben

Im Sozialgesetzbuch müsse ein Prüfintervall von mindestens alle vier Jahre verankert werden, so der Deutsche Kulturrat. Andernfalls komme die Künstlersozialkasse in Schieflage.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden