Back to top

Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW)

Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW) wurde im Jahre 1949 als Tochterorganisation des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) gegründet. Zum einen soll sie den Werbe- und Mediaplanern objektiv ermittelte Verbreitungsdaten der Werbeträger zur Verfügung stellen und damit den Werbekunden Sicherheit über die vertragsgemäße Durchführung ihrer Werbeaufträge geben. Zum anderen ermöglicht sie einen fairen Leistungswettbewerb der Medien untereinander.

Die IVW prüft neben TV, Radio, Print, Kino und Plakat auch die Nutzung von Online-Werbeträgern. Der VPRT ist Mitglied der IVW und aktiv in zahlreichen Gremien (Verwaltungsrat, Organisationsausschüsse) und Arbeitsgruppen (AG Kategorien, AG Sanktionen) vertreten und vertritt dort die Interessen seiner Mitglieder.

Die VPRT-Positionierung für den IVW Organisationsauschuss Online-Medien findet regelmäßig im VPRT Arbeitskreis Online-Markt statt.

Website: www.ivw.de

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

IVW-Abrufzahlen der Radioportale im August 2017

Antenne Bayern ist mit rund 4,17 Millionen Visits laut IVW-Ausweisung das meistbesuchte deutsche Radioportal im Internet. Auf Platz 2 folgt Hit Radio FFH mit 3,66 Millionen Visits, Drittplatzierter ist bigFM mit rund 1,85 Millionen Visits.

IVW-Abrufzahlen der TV-Portale im August 2017

n-tv.de ist mit 127 Millionen Visits laut IVW-Ausweisung das meistbesuchte deutsche TV-Portal im Internet. Auf Platz 2 folgt SPORT1.de mit rund 89 Millionen Visits, Drittplatzierter ist RTL.de mit 21 Millionen Visits.

Mobile Abrufzahlen von Onlineportalen im August 2017

upday konnte laut der Mobile-Auswertung der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) im August 2017 rund 328 Millionen Visits über mobile Endgeräte verzeichnen. Das TV-Portal mit den meisten mobilen Visits war wetter.com mit 119 Millionen.

IVW-Onlineaudiovisits im August 2017

Das Ranking der Radioportale wird angeführt von radio.de mit rund 23,14 Mio. Audiovisits und Antenne Bayern (2,29 Mio. Audiovisits), gefolgt von Rock Antenne (1,03 Mio. Audiovisits) und Hit Radio FFH (0,92 Mio. Audiovisits)

IVW-Onlinevideovisits im August 2017

Das Ranking der TV- und Videoportale wird angeführt von wetter.com (15,18 Mio. Videovisits), gefolgt von SPORT1 (8,87 Mio. Videovisits) und TV NOW (8,31 Mio. Videovisits).

IVW-Abrufzahlen der Radioportale im Juli 2017

Antenne Bayern ist mit rund 4,41 Millionen Visits laut IVW-Ausweisung das meistbesuchte deutsche Radioportal im Internet. Auf Platz 2 folgt Hit Radio FFH mit 3,66 Millionen Visits, Drittplatzierter ist bigFM mit rund 1,71 Millionen Visits.

IVW-Abrufzahlen der TV-Portale im Juli 2017

n-tv.de ist mit 124 Millionen Visits laut IVW-Ausweisung das meistbesuchte deutsche TV-Portal im Internet. Auf Platz 2 folgt SPORT1.de mit rund 78 Millionen Visits, Drittplatzierter ist RTL.de mit 20 Millionen Visits.

Mobile Abrufzahlen von Onlineportalen im Juli 2017

upday konnte laut der Mobile-Auswertung der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) im Juli 2017 rund 295 Millionen Visits über mobile Endgeräte verzeichnen. Das TV-Portal mit den meisten mobilen Visits war wetter.com mit 126 Millionen.

IVW-Onlineaudiovisits im Juli 2017

Das Ranking der Radioportale wird angeführt von radio.de mit rund 22,26 Mio. Audiovisits und Antenne Bayern (2,29 Mio. Audiovisits), gefolgt von Rock Antenne (1,01 Mio. Audiovisits) und Hit Radio FFH (0,93 Mio. Audiovisits)

IVW-Onlinevideovisits im Juli 2017

Das Ranking der TV- und Videoportale wird angeführt von wetter.com (13,58 Mio. Videovisits), gefolgt von SPORT1 (10,37 Mio. Videovisits) und n-tv.de (9,17 Mio. Videovisits).

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden