Back to top

Initiative Digitales Kabel

Die Medienanstalten haben 2017 gemeinsam mit Kabelnetzbetreibern, Programmanbietern und Verbänden – unter ihnen der VPRT – die Initiative „Digitales Kabel“ ins Leben gerufen sowie ein Projektbüro gegründet. Aufgabe des gemeinsam finanzierten Projektbüros ist die kommunikative Unterstützung des Umstiegs auf eine rein digitale Programmverbreitung im Kabelnetz. Neben Information und Hilfestellung für Kabelkunden leistet das Projektbüro konkrete Transferarbeit für eine regional koordinierte Umstellung in den Kabelnetzen unter Einbeziehung von Wohnungswirtschaft, Fachhandel und Geräteherstellern. Das Projektbüro hat mit Beginn des Jahres 2018 seine Arbeit aufgenommen.

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Bremer Senat beschließt gesetzliche Frist für Analogabschaltung im Kabel

Im Senatsbeschluss des neuen Bremer Landesmediengesetzes ist der 31. Dezember 2018 als Frist für die Abschaltung der analogen Rundfunkübertragung (TV und Radio) im Kabel festgeschrieben. Die Abstimmung in der Bremer Bürgerschaft wird voraussichtlich im April 2018 erfolgen.

Projektbüro für Analog-Digital-Umstieg im TV-Kabel nimmt Arbeit auf

Die Medienanstalten haben gemeinsam mit Kabelnetzbetreibern, Programmanbietern und Verbänden – unter ihnen der VPRT – die Initiative „Digitales Kabel“ ins Leben gerufen sowie ein Projektbüro gegründet. Aufgabe des Projektbüros ist die kommunikative Unterstützung des Anlog/Digital-Umstiegs im TV-Kabelnetz.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden