Back to top

AK Online-Messung

Der AK Online-Messung konzentriert sich auf die Entwicklung des Online-Werbemarktes. Im besonderen Fokus stehen dabei die Online-Reichweitenmessung und die Etablierung einer starken Online-Werbewährung – und damit die Gremienarbeit in der IVW - Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (Organisationsausschuss Online-Medien und diverse Arbeitsgruppen) und die Beteiligung des VAUNET an der INFOnline GmbH (Gesellschafterversammlung, Beirat, Arbeitsgruppen).

Themen (0 von 0)

Brutto-Werbeumsätze 2018

Laut Nielsen Werbestatistik liegen die Brutto-Werbeerlöse im Gesamtjahr 2018 in Deutschland leicht über den Vorjahreswerten. Die Brutto-Werbeerlöse Radio betragen 1,95 Milliarden Euro, für Fernsehen 15,33 Milliarden Euro und für Online 3,66 Milliarden Euro.

Brutto-Werbeerlöse Online 2018

Laut Nielsen Werbestatistik lagen die Brutto-Werbeerlöse Internet im Gesamtjahr 2018 bei rund 2,66 Milliarden Euro und die Brutto-Werbeerlöse Mobile bei 1,00 Milliarden Euro.

Brutto-Werbeerlöse Online (November 2018)

Der Brutto-Werbedruck Online ist in den ersten elf Monaten 2018 verglichen mit dem Vorjahr zurückgegangen.

JIM-Studie 2018: Online-, TV- und Radio-Nutzung nahezu stabil

Fast alle Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren beschäftigen sich mehrmals pro Woche mit dem Internet und Smartphones. Laut der JIM-Studie 2018 (Jugend, Information und Multimedia) gehören auch das Fernsehen, Musik und Radio zu den wichtigsten Medienbeschäftigungen.

VAUNET-Prognose zum Medienmarkt in Deutschland 2018

Rekordumsatz von 12,4 Milliarden Euro für audiovisuelle Medien: Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Relevanz der Radio-, Audio-, TV- und Bewegtbildangebote nimmt weiter zu

VAUNET Forecast for the German Media Market in 2018

Record Revenues of 12.4 Billion Euros for Audiovisual Media • Economic and social relevance of radio, audio, TV and video offerings continues to grow

 

ARD/ZDF-Onlinestudie weist Wachstum der Video- und Audionutzung über das Internet aus

Die Audio- und Videonutzung über das Internet hat im vergangenen Jahr weiter deutlich zugenommen. 60 Prozent der Bevölkerung nutzen mindestens wöchentlich Onlinevideos. Fast die Hälfte der deutschsprachigen Bevölkerung nutzt Onlineaudio-Angebote mindestens einmal pro Woche.

ARD/ZDF-Onlinestudie: Internetnutzung der älteren Deutschen gleicht sich den Jüngeren an

Die Internetnutzung in Deutschland steigt der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie zufolge auch im Jahr 2018 weiter an. 90,3 Prozent der Menschen in Deutschland nutzen das Internet mindestens gelegentlich, 77,0 Prozent sogar täglich. Während 2013 noch nur in den jüngeren Zielgruppen fast jeder das Internet genutzt hat, liegt die gelegentliche Nutzung heute in allen Zielgruppen bis 69 Jahre nahe 100 Prozent.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden