Back to top

Abbildung von TV- und Radioprogrammen in Navigatoren und EPGs (2012)

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Diskriminierungsfreiheit in Navigatoren und EPGs

Die Mitglieder des VPRT-Fachbereiches Fernsehen und Multimedia haben auf dem verbandsinternen VPRT- Workshop „Abbildung von TV-Programmen in Navigatoren und EPGs“ die bisherige Position des VPRT bestätigt und mehr Transparenz und eine konsequentere Rechtsdurchsetzung gefordert.

EPGs und intelligente Empfehlungssysteme

Eine aktuelle Studie von House of Research, MA HSH und BLM beleuchtet die Auswirkungen von EPGs und intelligente Empfehlungssysteme auf die Fernsehnutzung, die Wertschöpfungskette der Fernsehwirtschaft und die regulatorische Relevanz.

Programminfos der Sender sind lizenzpflichtig

Bundesgerichtshof bestätigt Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf. Betreiber von elektronischen Programmführern müssen für die Nutzung des von den Sendern bereitgestellten Materials eine angemessene Vergütung an die VG Media zahlen.

Internetprogramme können direkt in EPG-Listen auf TV-Empfängern sichtbar werden

Mit speziellen Zusatzinfos kann einem hybriden Endgerät signalisiert werden, dass weitere Sender über das Internet empfangbar sind. Diese Programme können dann im elektronsichen Programmguide mit aufgelistet werden.

Prognose: EPGs in Europa 2014

Mit der Studie "EPGs in Europa 2014" haben Goldmedia und pps den europäischen Markt für elektronische Programmführer untersucht und Prognosen zur weiteren Marktentwicklung abgegeben.

22.10.2008: ZAK – Elektronische Programmführung im Fernsehen

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) und deren Beauftragter für Plattformregulierung und Digitalen Zugang, Dr. Hans Hege, laden am 22. Oktober 2008 zu einem Symposium in den Preußischen Landtag nach Berlin ein.

Einigung über Empfehlungen zu Sortierkriterien für TV-Programme in Navigatoren/EPGs

Der Fachbereichsvorstandes Fernsehen und Multimedia hat auf seiner Sitzung am 29. Februar 2008, auf Basis einer vorangegangenen Abfrage im Mitgliederkreis, Vorschläge zur künftigen Sortierung von TV-Programmen innerhalb der Bouquet- und Genre-Listen von N

CSA in Frankreich führt Anhörung zur EPG-Standardisierung durch

Die französische Rundfunkregulierungsbehörde "Conseil supérieur de l'audiovisuel" (CSA) plant eine einheitliche und diskriminierungsfreie Regelung für die Darstellung von Programmen in Navigatoren / EPGs.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden