Back to top

VAUNET-Sommerfest

Themen (0 von 0)

VPRT-Sommerfest: Über 600 Gäste feierten in Berlin unter dem Motto „hören.sehen.feiern.“

Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, betont die Rolle der Privaten als unverzichtbarer Treiber im dualen Rundfunksystem • VPRT-Vorstandsvorsitzender Hans Demmel warnt eindringlich vor der Erweiterung der Internetaktivitäten von ARD und ZDF

VPRT-Sommerfest 2016 im TV

Mehrere TV-Sender haben in ihrem Programm Bilder vom VPRT-Sommerfest 2016 ausgestrahlt.

VPRT-Sommerfest und Mitgliederversammlung

Der Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, Peter Altmaier, sowie mehr als 650 Repräsentanten aus Medienwirtschaft und Politik folgten am gestrigen Abend der Einladung des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) zum VPRT-Sommerfest in die Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund in Berlin.

VPRT-Sommerfest 2015 im TV

Mehrere TV-Sender haben in ihrem Programm Bilder vom VPRT-Sommerfest 2015 ausgestrahlt.

VPRT-Sommerfest in Berlin

Über 600 Gästen präsentiert sich der private Rundfunk als ein zentraler Motor der Kreativwirtschaft mit weitreichenden Umsatz- und Arbeitsplatzeffekten - Staatsekretärin Brigitte Zypries und EU-Kommissar Günther Oettinger betonen die Bedeutung des privaten Rundfunks für Kreativwirtschaft, Meinungsfreiheit und -vielfalt

Neumann unterstreicht beim VPRT-Sommerfest die Bedeutung des Schutzes geistigen Eigentums

Dieser sei Grundlage für die kulturelle Vielfalt und dürfe nicht den neuen Medien geopfert werden, mahnte Neumann. RTL-Geschäftsführerin Anke Schäferkordt forderte dazu auf, die Auswirkungen der Konvergenz der Politik transparenter zu machen.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden