Back to top
VAUNET Verband Privater Medien

Verband

VAUNET ist die Interessenvertretung der privaten Rundfunk- und Telemedienunternehmen. Seine rund 150 Mitglieder bereichern Deutschlands Medienlandschaft durch Vielfalt, Kreativität und Innovation.

Themen (0 von 92)

More Than Sports TV wird neues Mitglied: Interview mit Geschäftsführer Raimund Köhler

Der Free-TV-Sportsender More Than Sports TV ging am 19. Juni 2021 auf Sendung. Im Interview verrät uns Geschäftsführer Raimund Köhler, wie aus einem Kanal für europäische Spielfilme und Serien ein Sportkanal wurde, was das Selbstverständnis von More Than Sports TV im Wettbewerb mit anderen Sportangeboten ist – und welche Bedeutung die Vielfalt an Verbreitungswegen für einen Spartensender wie More Than Sports TV hat.

Herzlich Willkommen an das neue VAUNET-Mitglied!

EU Legal and Policy Officer (m/w/d)

Ab sofort suchen wir für unser Justiziariat mit Einsatzort Brüssel eine/n EU Legal and Policy Officer (m/w/d)

TOGGO Radio neues VAUNET-Mitglied: Interview mit Geschäftsführer Claude Schmit

TOGGO Radio ist der digitale nationale Kinder- und Familienradiosender von SUPER RTL. Seit 15. Juni 2020 bietet TOGGO Radio ein ganztägiges Audioprogramm speziell für Kinder und Familien. Im Interview zieht SUPER RTL-Geschäftsführer Claude Schmit Bilanz über die ersten zwölf Monate des Kinderradios. Dabei verrät er, was den Sender als ‚Kinderversteher‘ nach 25 Jahren Fernsehen bewog, auch im Audio-Bereich mitzumischen, und wohin die Reise für TOGGO Radio geht.

Herzlich Willkommen an das neue VAUNET-Mitglied!

Erste VAUNET Media Lounge: Politische Kommunikation mit der GenZ und die Rolle der privaten Medien

TikTok-Tanz und Insta-Story statt Polit-Interview in TV und Radio? Wie tickt die Generation Z, wenn es um politische Inhalte geht? Und wie schneiden dabei private Medien im Vergleich zu globalen Tech-Plattformen ab? Diesen im Superwahljahr 2021 hochaktuellen Zukunftsfragen ging die erste Ausgabe des neuen Eventformates VAUNET Media Lounge mit Politiker:innen und Expert:innen nach.

VAUNET-Grundsatzpapier: Politische Prioritäten und Positionen der privaten Medien von 2021-2025

Das Wahljahr 2021 ist und wird in vielerlei Hinsicht ein Entscheidungsjahr sein – auch für die Zukunft der privaten Medien in Deutschland. Unsere Medienlandschaft steht vor nie dagewesenen Herausforderungen: von der Corona-Krise bis hin zu dem sich immer verschärfenden Wettbewerb mit den globalen Tech-Plattformen. Der VAUNET hat 10 politische Prioritäten der Medien für 2021-2025 formuliert und der Politik vorgelegt – für eine vielfältige, innovative Medien-, Netz- und Digitalpolitik, die es den privaten Radio-, TV- und Online-Medien ermöglicht, ihre demokratiefördernde publizistische Funktion auch in Zukunft erfolgreich zu erfüllen.

5G-Broadcast für Radio: Deutschsprachige Privatrundfunkbranche fordert Sicherung der notwendigen Frequenzen

Erstmals haben sich die Privatsenderverbände aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammengeschlossen, um sich für eine zukunftssichere Multiplattformstrategie für den Rundfunk stark zu machen, die die Nutzung der 5G-Technologie für die Rundfunkverbreitung beinhaltet. 

BND-Gesetz: Journalistischen Quellenschutz verbessern

Das Vertrauensverhältnis von Journalistinnen und Journalisten gegenüber ihren Informantinnen und Informanten muss weiterhin umfassend gewährleistet werden. Das fordert das Medienbündnis aus DJV, dju in ver.di, BDZV, VDZ, VAUNET, ARD und ZDF. Durch die bevorstehende Neufassung des BND-Gesetzes droht eine Schwächung des rechtlichen Status von Reportern und Redakteuren als Berufsgeheimnisträger sowie des Redaktionsgeheimnisses.

Digitale Medienangebote erleben 2020 Nutzerboom

Die agof Markt-Media-Studie daily digital facts zeigt auf, dass sich die Corona-Pandemie bei der Nutzung interaktiver Medien deutlich bemerkbar machte: 2020 war ein Rekordjahr. Generell stieg die Zahl der Internetnutzer 2020 auf 60,39 Millionen. Dies bedeutet, dass nur noch 13,6 Prozent der deutschen Wohnbevölkerung ab 16 Jahren zu den Non-Onlinern zählen.

Seiten

More Than Sports TV wird neues Mitglied: Interview mit Geschäftsführer Raimund Köhler

Der Free-TV-Sportsender More Than Sports TV ging am 19. Juni 2021 auf Sendung. Im Interview verrät uns Geschäftsführer Raimund Köhler, wie aus einem Kanal für europäische Spielfilme und Serien ein Sportkanal wurde, was das Selbstverständnis von More Than Sports TV im Wettbewerb mit anderen Sportangeboten ist – und welche Bedeutung die Vielfalt an Verbreitungswegen für einen Spartensender wie More Than Sports TV hat.

Herzlich Willkommen an das neue VAUNET-Mitglied!

TOGGO Radio neues VAUNET-Mitglied: Interview mit Geschäftsführer Claude Schmit

TOGGO Radio ist der digitale nationale Kinder- und Familienradiosender von SUPER RTL. Seit 15. Juni 2020 bietet TOGGO Radio ein ganztägiges Audioprogramm speziell für Kinder und Familien. Im Interview zieht SUPER RTL-Geschäftsführer Claude Schmit Bilanz über die ersten zwölf Monate des Kinderradios. Dabei verrät er, was den Sender als ‚Kinderversteher‘ nach 25 Jahren Fernsehen bewog, auch im Audio-Bereich mitzumischen, und wohin die Reise für TOGGO Radio geht.

Herzlich Willkommen an das neue VAUNET-Mitglied!

Erste VAUNET Media Lounge: Politische Kommunikation mit der GenZ und die Rolle der privaten Medien

TikTok-Tanz und Insta-Story statt Polit-Interview in TV und Radio? Wie tickt die Generation Z, wenn es um politische Inhalte geht? Und wie schneiden dabei private Medien im Vergleich zu globalen Tech-Plattformen ab? Diesen im Superwahljahr 2021 hochaktuellen Zukunftsfragen ging die erste Ausgabe des neuen Eventformates VAUNET Media Lounge mit Politiker:innen und Expert:innen nach.

Lobbyregistergesetz: Entwurf für Verhaltenskodex veröffentlicht

Die Bundestagsverwaltung hat am 10. Mai 2021 den Entwurf eines „Verhaltenskodex für Interessenvertreterinnen und Interessenvertreter im Rahmen des Lobbyregistergesetzes“ veröffentlicht. Bis zum 25. Mai 2021 besteht im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens die Möglichkeit zur Stellungnahme.  

Digitalgipfel 2020: Kultur und Medien sind Motor einer nachhaltigen Gesellschaft

Während des ersten virtuellen Digitalgipfels 2020 der Bundesregierung diskutierte Kulturstaatsministerin Grütters mit Vertreterinnen und Vertretern der Kultur und Medienbranche zu dem diesjährigen Gipfelmotto „Digital nachhaltiger Leben“.

„TV makes a difference!“

Der World TV Day steht diese Jahr unter dem Motto „TV makes a difference!“. Während der Covid-19-Pandemie unterstützt das Fernsehen die Menschen und ist verlässliche Konstante. Darüber hinaus greifen TV-Programme Themen wie rassistische und soziale Ungerechtigkeit, Hate Speech und die drängenden Klimafragen auf und ordnen ein.

Breites Medienecho zu VAUNET-Forderungen an die Politik

Die Forderung der VAUNET-Vorstände Annette Kümmel, Marco Maier und Claus Grewenig während der Medientage München stieß auf ein breites Medienecho.

VAUNET wählt neuen Vorstand

Die Führungsspitze des Verbandes wurde während der Mitgliederversammlung am 16. September 2020 neu gewählt.

Fachbereich Fernsehen und Multimedia des VAUNET stellt sich neu auf

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 16. September 2020 hat der Fachbereich Fernsehen und Multimedia des VAUNET seinen Vorstand neu gewählt.

Fachbereich Radio und Audiodienste des VAUNET wählt Nachfolger von Klaus Schunk

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 16. September 2020 hat der Fachbereich Radio und Audiodienste des VAUNET seinen Vorstand neu gewählt.

Seiten