Back to top

Publikationen

Auf dieser Seite finden Sie die VPRT Jahresberichte und VPRT-Studien und Prognosen.

Vertane Chance für zügige Einigung zum europäischen Urheberrecht

„Wir bedauern, dass der Mythos, das Internet werde zerstört, nun den Kreativsektor seiner Rechte berauben könnte“, kommentiert VAUNET-Geschäftsführer Dr. Harald Flemming. „Das heutige Abstimmungsergebnis stellt die ausgewogenen Entscheidungen der Fachausschüsse in Frage.“

Einigung auf Vergütung bei Abo-Videodiensten

Neuer Gesamtvertrag zu Lizenzvergütungen • 37 Prozent der Internetnutzer schauen Filme und Serien über Abo-Videoportale

Jahresbilanz 2017: Letzter VPRT-Jahresbericht veröffentlicht

Der Verbandsjahresbericht 2017 blickt auf das letzte Jahr des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) bevor 2018 die Neupositionierung als VAUNET - Verband Privater Medien erfolgte. Der Bericht schaut zurück auf die wirtschaftlichen Erfolge sowie auf zahlreiche medienpolitische Themen des Verbandes.

Wichtiges Signal: EU-Rechtsausschuss stärkt Kreative und ihre Partner

Mit seinem heutigen Votum zum Vorschlag einer Richtlinie über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt hat der Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments wesentlichen Forderungen der Kreativwirtschaft Rechnung getragen.

VPRT-Jahresbericht 2017 - Marktentwicklung

VPRT-Studie „Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Audio- und audiovisuellen Medien in Deutschland“

VPRT-Werbemarktanalyse 2017/2018 - Audio- und audiovisuelle Werbung in Deutschland

Der VPRT erwartet in seiner Werbemarktanalyse 2017/2018 - Audio- und audiovisuelle Werbung in Deutschland für das laufende Jahr 2018 über 6 Milliarden Euro Werbeumsätze für Fernsehen, Radio, Bewegtbild- und Audioangebote in Deutschland.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden