Back to top

Medien- und Netzpolitik

Alle Medien (1 von 4)

Themen (2 von 50)

Online-Audio-Monitor 2019

Die Kernergebnisse des Online-Audio-Monitors 2019 wurden auf dem Digitalradiotag in Berlin präsentiert – 44 Millionen Menschen in Deutschland hören Webradio- und Online-Audio-Inhalte, drei Millionen mehr als im Vorjahr. Webradio wird bereits von 42 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren gehört.

BBC zieht sich bei TuneIn schrittweise zurück

Die britische Sendeanstalt BBC arbeitet aktuell mit Anbietern von Sprachassistenten zusammen, drängt die Nutzer jedoch zunehmend zu BBC-eigenen Produkten, auch um mehr Daten zum Nutzerverhalten zu erhalten. Ab Ende August werden die Radiosender nicht mehr auf der TuneIn-Radio-App verfügbar sein, da sich das US-Unternehmen weigerte, Informationen über die Hörer von BBC-Sendern zu teilen.

CDU/CSU und SPD verständigen sich auf Bildung einer Bundesregierung

Deutschland braucht „einen starken öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk und eine starke und vielfältige Presselandschaft“. Dies ist eine der zentralen medienpolitischen Aussagen des von CDU, CSU und SPD ausgehandelten Koalitionsvertrages zur Schaffung einer neuen Bundesregierung.

Radioplayer via Sprachsteuerung Alexa nutzbar

Der Radioplayer Deutschland kann ab sofort bei den Lautsprechersystemen „Echo“ und „Echo Dot“ mit der Sprachsteuerung „Alexa“ aktiviert werden. Der Sprachdienste spielt aus den über 1.100 Radiokanälen privater und öffentlich-rechtlichen Radiosender den gesuchten ab oder spricht, wenn gewünscht, eine Empfehlung aus.

Bundesrat fordert Interoperabilität auch für Radiogeräte

Der Bundesrat sich dafür ausgesprochen, die Interoperabilitätsverpflichtung des Telekommunikationsgesetzes für Fernseher auch auf Radiogeräte auszudehnen. Ab 2019 soll fast jedes angebotene Radiogerät zum Empfang digitaler Signale geeignet sein.

VPRT: GfK-Verkaufszahlen digitaler Radio- und Audiogeräte in Deutschland zeigen: Digitales Radio ist Multichannel

Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) sieht sich durch die von dem Marktforschungsunternehmen GfK für 2015 ermittelten Verkaufszahlen digitaler Radiogeräte, Internetradios und Soundsysteme in Deutschland in seinen wesentlichen Positionen und Forderungen zum Digitalradio bestätigt.

Deutsche TV-Plattform gründet neue Arbeitsgruppen

Die Deutsche TV-Plattform hat ihre Fachgremien neu strukturiert und zwei neue Fachgruppen zu Ultra HD und mobiler Mediennutzung gegründet.

Smart Radio im Praxistest erfolgreich – VPRT-Sender treiben interaktives Radio voran

Nach umfangreichen Praxistests verkünden die Privatradios jetzt: Smart Radio hat die Erprobungsphase erfolgreich bestanden und kann nun umgesetzt werden.

Automobilindustrie setzt auf Zusammenarbeit mit Inhalteanbietern

Da die aktuellen Trends im Fahrzeugbereich auf eine verstärkte und individuellere Mediennutzung zusteuern, soll in Zukunft enger mit den Inhalteanbietern zusammengearbeitet werden. Der VPRT könnte dabei als mögliche Plattform und zentraler Ansprechpartner dienen.

DAB+-Geräte in der Schweiz

In der Schweiz waren bis Ende 2012 in rund 1,15 Millionen Haushalten Digitalradios in Betrieb. Allein im Jahr 2012 wurden über 250.000 Geräte verkauft.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden