Back to top

Hybride Endgeräte

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

gfu-Studie 2018: Smart-TV hat sich etabliert, UHD wächst weiter

Fast die Hälfte aller Haushalte in Deutschland besitzt ein Smart-TV-Gerät. Auch die Ausstattung mit Ultra HD-TV-Geräten steigt ebenfalls weiter an. Zu diesem Ergebnis gelangt die diesjährige Konsumentenstudie der Gesellschaft für Unterhaltungselektronik (gfu).

CDU/CSU und SPD verständigen sich auf Bildung einer Bundesregierung

Deutschland braucht „einen starken öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk und eine starke und vielfältige Presselandschaft“. Dies ist eine der zentralen medienpolitischen Aussagen des von CDU, CSU und SPD ausgehandelten Koalitionsvertrages zur Schaffung einer neuen Bundesregierung.

Bundeskartellamt befragt Smart-TV-Hersteller zur Datenerhebung

Das Bundeskartellamt will mit einer Sektoruntersuchung den Umgang von Smart-TV-Herstellern mit Nutzerdaten näher beleuchten. Dabei will die Behörde insbesondere die von den Herstellern verwendeten vertraglichen Bestimmungen überprüfen.

Medienanstalten sprechen sich für Regulierung von Smart-TV-Oberflächen aus

Die Benutzeroberflächen von Smart-TVs und Set-Top-Boxen sollten nach Ansicht der Medienanstalten in die Plattformregulierung einbezogen werden. Nur so könne eine diskriminierungsfreie Auffindbarkeit der Programme für die Zuschauer sichergestellt werden.

Radioplayer startet App für Smart-TV

Der deutsche Radioplayer ist ab sofort über Smart-TVs ansteuerbar. Die über 1.200 privaten und öffentlich-rechtlichen Radioprogramme des Players sind jetzt über Empfangsgeräte mit Amazons Fire TV, Android TV und Opera TV-Systemen empfangbar.

gfu Studie 2017: 88 % der Smart-TV-Geräte ans Internet angeschlossen

Aktivierte Smart-TV-Geräte werden von jüngeren Zuschauern intensiver genutzt als herkömmliche Fernsehbildschirme, laute ein Ergebnis der aktuellen Consumer-Trend-Studie der Gesellschaft für Unterhaltungselektronik (gfu).

ZAK beauftragt Monitoring von Benutzeroberflächen von Smart-TVs und Receivern

Die Medienanstalten möchten ihren gesetzlichen Auftrag zur Regulierung der Benutzeroberflächen der Plattformbetreiber auf EPGs, Portale oder Navigatoren von Smart-TVs und Receivern erweitern. Die ZAK hat hierzu ein systematisches Monitoring in Auftrag gegeben.

Radioplayer via Sprachsteuerung Alexa nutzbar

Der Radioplayer Deutschland kann ab sofort bei den Lautsprechersystemen „Echo“ und „Echo Dot“ mit der Sprachsteuerung „Alexa“ aktiviert werden. Der Sprachdienste spielt aus den über 1.100 Radiokanälen privater und öffentlich-rechtlichen Radiosender den gesuchten ab oder spricht, wenn gewünscht, eine Empfehlung aus.

Bundesrat fordert Interoperabilität auch für Radiogeräte

Der Bundesrat sich dafür ausgesprochen, die Interoperabilitätsverpflichtung des Telekommunikationsgesetzes für Fernseher auch auf Radiogeräte auszudehnen. Ab 2019 soll fast jedes angebotene Radiogerät zum Empfang digitaler Signale geeignet sein.

Jedes zweite TV-Gerät in Deutschland ist ein Smart-TV

Laut der gfu Consumer & Home Electronics GmbH sind erstmals über die Hälfte der in deutschen Haushalten befindlichen Fernsehgeräte Smart-TVs. Bei der Nutzung der Onlinefunktionen von Smart-TVs werden vor allem die Mediatheken der TV-Sender angesteuert.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden