Back to top

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 2)

Fernsehen gibt’s nur noch digital

In diesem Jahr wurde mit dem erfolgreichen Kabelumstieg die Volldigitalisierung erreicht – die analoge Fernsehübertragung gehört in Deutschland der Geschichte an. Seit 15 Jahren begleiten die Medienanstalten den Prozess der Digitalisierung der Fernsehübertragungswege mit ihrem jährlichen Digitalisierungsbericht. Ende Oktober wurden die Ergebnisse des 15. Digitalisierungsberichts Video veröffentlicht.

TV-Monitor 2018: fast 30 Millionen Haushalte mit HDTV-Empfang

Dem TV-Monitor 2018 im Auftrag von SES zufolge liegt der Anteil der HDTV-Haushalte in Deutschland inzwischen bei 77,8 Prozent. Allein über Satellit empfangen 13,5 Millionen Haushalte ihr TV-Programm primär in HD-Qualität. Hinzu kommen 12,1 Millionen Kabelhaushalte, über 2,5 Millionen IPTV-Haushalte und auch 1,7 Millionen DVB-T-Haushalte.

Video-Digitalisierungsbericht: 96,8 Prozent der TV-Haushalte empfangen digital

Die digitale TV-Verbreitung ist in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. 96,8 Prozent der Haushalte empfangen digitales Fernsehen, 95,4 Prozent sogar ausschließlich. Das geht aus dem aktuellen Video-Digitalisierungsbericht der Landesmedienanstalten hervor.

80 Prozent der TV-Haushalte in Österreich sehen laut TV-Monitor 2017 hochaufgelöst

Der Anteil der Haushalte, die ihr Fernsehprogramm primär in HD-Qualität empfangen, liegt laut „TV-Monitor Österreich 2017“ bei 80 Prozent. Über zwei Millionen Haushalte empfangen ihr Fernsehsignal vornehmlich via Satellit, Kabel kommt auf 1,05 Millionen Haushalte.

TV-Monitor 2017: Weiter deutliches Wachstum beim HDTV-Empfang

Dem TV-Monitor 2017 im Auftrag von SES zufolge liegt der Anteil der HDTV-Haushalte in Deutschland inzwischen bei 71,2 Prozent. Allein über Satellit empfangen 12,7 Millionen Haushalte ihr TV-Programm primär in HD-Qualität. Hinzu kommen 10,9 Millionen Kabelhaushalte, über 2,5 Millionen IPTV-Haushalte und erstmals auch 1,4 Millionen DVB-T-Haushalte.

HDTV-Empfang verbreitet sich laut TV-Monitor 2016 in Österreich weiter

Der Anteil der Haushalte, die ihr Fernsehprogramm primär in HD-Qualität empfangen liegt laut „TV-Monitor Österreich 2015“ bei 76 Prozent. Über zwei Millionen Haushalte empfangen ihr Fernsehsignal vornehmlich via Satellit, Kabel kommt auf 1,11 Millionen Haushalte.

TV-Empfangswege in Deutschland 2016 – Fast 60 Prozent der Haushalte empfangen HDTV

Der Anteil der Haushalte, die hochauflösendes Fernsehen empfangen können, ist im vergangenen Jahr weiter angestiegen. Insgesamt empfangen laut „TV-Monitor 2016“ 17,6 Millionen Haushalte ihr Fernsehsignal primär via Satellit, Kabel kommt auf 16,6 Millionen Haushalte.

Weiterer Zuwachs bei den HD+-Haushalten in 2016

Die Zahl der HD+-TV-Haushalte stieg bis Ende Dezember 2016 auf über drei Millionen, davon waren über 2,11 Millionen zahlende Haushalte.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden