Back to top

Infrastruktur

Erste Juli/August-Termine für Analog-Digital-Umstieg im Kabel

Das Projektbüro der Initiative Digitales Kabel hat im Vorfeld des Kongresses ANGA COM erste Termine für den Analog-Digital-Umstieg im Kabel in den Monaten Juli und August 2018 bekannt gegeben.

UKW-Marktregulierung: BNetzA leitet Hauptsache- und Eilverfahren ein

Die Bundesnetzagentur ist weiterhin bemüht, nach dem Verkauf der UKW-Infrastruktur durch die Media Broadcast, den Betrieb der Hörfunkübertragung sicherzustellen. Grundsätzlich seien alle Beteiligten mit einer Fortführung des Übergangsbetriebs über den 30. Juni hinaus einverstanden. Da es allerdings noch keine verbindlichen Erklärungen gibt, habe man sicherheitshalber trotzdem Verfahren eingeleitet.

Beirat der BNetzA unterstützt Maßnahmen zur UKW-Marktregulierung

Der Beirat der Bundesnetzagentur hat deren laufende Prüfung zur möglichen telekommunikationsrechtlichen Regulierung der Erwerber der Antennen begrüßt. Außerdem regte das Gremium gesetzliche Maßnahmen zum Weiterbetrieb der UKW-Antennen an.

Slowenien plant Umstieg auf Digitalradio für 2022

Die wichtigsten slowenischen Radiostationen sollen am 22.02.2022 auf DAB+ umsteigen. Das hat der Rundfunkrat der Republik Slowenien, der für die Regulierung des Rundfunks zuständig ist, beschlossen.

UKW-Antennenkäufer will sich aus dem Geschäft zurückziehen

Die Milaco GmbH, einer der größten Käufer der UKW-Sendeanlagen der Media Broadcast, hat angekündigt, das UKW-Geschäft aufzugeben. Grund sei die drohende Regulierung, welche die Bundesnetzagentur ins Spiel gebracht hat.

VPRT-Vorstandsvorsitzender Hans Demmel zur angekündigten Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

Zu der heute angekündigten Übernahme von Unitymedia durch Vodafone erklärte Hans Demmel, Vorstandsvorsitzender des Verbands Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) und Geschäftsführer von n-tv: „Für die deutschen TV-Sender ist dies keine gute Nachricht."

Vodafone will Kabelnetze von Unitymedia übernehmen

Vodafone hat mit Liberty Global vereinbart, die Kabelnetze von Unitymedia in Deutschland, der Tschechischen Republik, Ungarn und Rumänien zu übernehmen. Die Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden vorausgesetzt, verfügt das Unternehmen damit als einziger Anbieter neben der Deutschen Telekom über eine eigene Infrastruktur in allen Bundesländern.

Analog-Digital-Switch bei Vodafone Kabel Deutschland

Seit die beiden Bundesländer Bayern und Sachsen ein gesetzliches Abschaltdatum für die Verbreitung im analogen Kabel festgelegt haben, hat die Umsetzung des sog. Analog-Digital-Switches bei der Mehrzahl der Kabelnetzbetreiber deutlich an Fahrt aufgenommen. Vodafone Kabel Deutschland hat bereits damit begonnen, einzelne Regionen vollständig, d.h. TV und Radio, von analog auf digital umzustellen.

BNetzA befragt nun auch Programmveranstalter zum UKW-Antennenmarkt

Nachdem die Bundesnetzagentur bereits in der letzten Woche Schreiben an die neuen Antenneneigentümer verschickt hat, um die Marktverhältnisse im UKW-Markt nach dem Infrastrukturverkauf der der Media Broadcast zu untersuchen, werden jetzt auch die Programmveranstalter hierzu befragt.

Bundesnetzagentur untersucht Marktverhältnisse im UKW-Markt

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) will die Marktverhältnisse im UKW-Markt ermitteln. Die Behörde hat hierfür den neuen Eigentümern und Betreibern von UKW-Antennen sowie dem Netzbetreiber und Antennenverkäufer Media Broadcast förmliche Auskunftsersuchen zugestellt. Sollten Anbieter für den Zugang zu UKW-Antennen über beträchtliche Marktmacht verfügen, würden diese auch einer Regulierung unterworfen, so die BNetzA.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden