Back to top

Infrastruktur

DVB-T2 HD: Vorerst letzte Standorte für private TV-Programme in Betrieb genommen

Am 28. November 2018 schließt die Plattform freenet TV den Ausbau ihres DVB-T2 HD-Netzes planmäßig ab. Heilbronn, Kaiserslautern und Trier sind die vorerst letzten drei DVB-T2 HD-Standorte, die von freenet TV in Betrieb genommen werden. Zudem erfolgen in verschiedenen DVB-T2 HD-Regionen aufgrund der Digitalen Dividende II parallel Kanalwechsel.

5G: Bundesnetzagentur legt finale Vergabebedingungen fest

Der Beirat der Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 26. November 2018 die Vergabebedingungen und Auktionsregeln für die erste Vergabe von sogenannten 5G-Frequenzen beschlossen („BNetzA-Entscheidung III und IV“). Gegenüber den Mitte November 2018 veröffentlichten vorläufigen Bedingungen gab es keine Änderungen mehr.

BNetzA konsultiert zur Marktfestlegung und Regulierung im Bereich der UKW-Antennen(mit)benutzung

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat eine Konsultation zum Entwurf der Marktfestlegung und der Regulierungsverfügung im Bereich der UKW-Antennen(mit)benutzungen eingeleitet. Im Ergebnis beabsichtigt die Behörde, den Markt für die Antennen(mit)benutzung nach dem Verkauf der UKW-Infrastruktur durch die Media Broadcast aus der Regulierung nach dem Telekommunikationsrecht (TKG) zu entlassen.

BNetzA startet Konsultation zu 5G-Frequenzen

Bis zum 12. Oktober 2018 können Marktteilnehmer zu der geplanten Versteigerung von Funkfrequenzen für den 5G-Standard Stellungnahmen bei der Bundesnetzagentur einreichen. Zuvor hatte der politische Beirat der Bundesnetzagentur über den Entwurf der 5G-Versteigerungsregeln beraten.

DVB-T2 HD: Herbstumstiegskampagne 2018 startet am 26. September

Am 26. September 2018 startet die zweite in diesem Jahr geplante Umstiegskampagne für den Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 HD. In der vierten Umstiegswelle seit Beginn des DVB-T2 HD-Regelbetriebs am 29. März 2017 wird der Netzbetreiber MEDIA BROADCAST im September, Oktober und November 2018 in sechs Gebieten seine Plattform freenet TV starten. Zudem erfolgen aufgrund der Digitalen Dividende II parallel in weiteren Regionen Kanalwechsel.

5G: CDU/CSU-Bundestagsmitglieder fordern Nachbesserung bei Frequenzversteigerung

Abgeordnete der CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben die Bundesnetzagentur aufgefordert, die Rahmenbedingungen für die Versteigerung der 5G-Frequenzen nachzubessern. Sie befürchten, dass bei Beibehaltung der momentanen Versteigerungsauflagen die Entwicklungsschere zwischen städtischen und ländlichen Gebieten weiter aufgehen wird.

Sachsen will Abschaltfrist für analoges Kabel teilweise bis 2025 verlängern

Die Abschaltung der analogen Rundfunkverbreitung im Kabel soll in Sachsen in begründeten Ausnahmefällen erst 2025 enden. Die Regierungskoalition hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, wonach eine Fristverlängerung über Ende 2018 hinaus bei der Sächsischen Landesanstalt für für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) beantragt werden kann.

Bundesnetzagentur beschließt Versteigerung von 5G-Frequenzen

Die Präsidentenkammer der Bundesnetzagentur (BNetzA) hat entschieden, die Frequenzen aus den Bereichen 2 GHz und 3,4 bis 3,7 GHz zu versteigern. Durch eine frühzeitige Bereitstellung der Frequenzressourcen für mobiles Breitband soll Planungs- und Investitionssicherheit geschaffen und eine rechtzeitige Nutzbarkeit der Frequenzen sichergestellt werden.

FAZ: BNetzA sieht keine Handhabe für verpflichtendes National Roaming

Gegen ein verpflichtendes „National Roaming“ bestehen aus Sicht der Bundesnetzagentur (BNetzA) schwerwiegende Bedenken. Dies berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung aus einem internen Gutachten, welches die BNetzA für ihren Beirat erstellt hat.

Bundeskartellamt will Vodafone-Unitymedia-Fusion „mehrdimensional“ betrachten

Der Präsident des Bundeskartellamtes hat in einem Zeitungsinterview davor gewarnt, die Kabelfusion nur auf das Thema Wettbewerb im Breitbandmarkt zu begrenzen. Auch die Folgen für TV-Veranstalter und den Gestattungsmarkt gelte es zu berücksichtigen.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden