Back to top

Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV)

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Hit Radio FFH, ANTENNE THÜRINGEN und NRW-Lokalsender erhalten Radiosiegel 2017

Im Rahmen des RadioNetzwerkTages 2017 sind 20 private Radiostationen mit dem Radiosiegel 2017 ausgezeichnet worden. Mit dem Preis werden alljährlich Radiosender ausgezeichnet, die ihren Volontären einen gelungenen Einstieg in das Berufsleben bieten und damit langfristig die Qualität des Radiojournalismus sichern.

Radio sunshine live erhält den Zuschlag für UKW-Übertragungskapazität in Stralsund

Das Programm sunshine live darf in den nächsten zehn Jahren von Stralsund aus über UKW ausgestrahlt werden. Das hat der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern, das Entscheidungsgremium der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, beschlossen.

Radio B2 erhält fünf UKW-Kapazitäten in Mecklenburg-Vorpommern

Der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern hat fünf freie UKW-Übertragungskapazitäten in Schwerin, Wismar, Rostock, Stralsund und Greifswald an radio B2 – WIR LIEBEN SCHLAGER! vergeben. Das Programm darf für die Dauer von zehn Jahren verbreitet werden.

Sechs UKW-Kapazitäten in Mecklenburg-Vorpommern ausgeschrieben

Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) hat insgesamt sechs UKW-Übertragungskapazitäten für privaten kommerziellen Hörfunk ausgeschrieben. Über die Übertragungskapazitäten in Rostock, Schwerin, Stralsund, Wismar und Greifswald soll ein 24-Stunden-Programm ausgestrahlt werden.

Radio Paradiso nimmt UKW-Sendebetrieb in Mecklenburg-Vorpommern auf

Das private Hörfunkprogramm Radio Paradiso ist seit dem Morgen des 15. September 2015 über UKW in Mecklenburg-Vorpommern zu hören. Das Programm wird auf der Frequenz 103,3 MHz von Ahrenshoop aus gesendet und ist somit in der Region Fischland-Darß-Zingst und der südlichen Boddenküste zu empfangen.

Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern erhält neuen Direktor

Bert Lingnau tritt zum 12. März 2016 die Nachfolge des jetzigen Direktors der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Uwe Hornauer, an. Dessen Vertrag endet fristgerecht Mitte März 2016.

Radio Paradiso erhält weitere UKW-Kapazität in Mecklenburg-Vorpommern

Der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern hat die freie UKW-Übertragungskapazität 103,3 MHz in Ahrenshoop an Radio Paradiso vergeben. Wie die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern mitteilte, darf das Programm ab dem 01.06.2015 für die Dauer von zehn Jahren in der Region Fischland-Darß-Zingst und südliche Boddenküste ausgestrahlt werden.

Lizenz von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern verlängert

Der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern hat die Sendelizenz für Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern um fünf Jahre verlängert. Die derzeitige Sendelizenz für das 24-stündige landesweite Hörfunkvollprogramm läuft am 31. Mai 2015 aus.

MMV schreibt UKW-Frequenz in Ahrenshoop neu aus

Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern hat die frei werdende UKW-Frequenz 103,3 MHz in Ahrenshoop für ein privates kommerzielles Hörfunkprogramm ausgeschrieben. Die bisherige Lizenzinhaberin hatte den Sendebetrieb ihres Radioprogrammes zum 1. Dezember 2014 eingestellt und die Sendelizenz zurückgegeben.

Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern weist neue UKW-Kapazitäten zu

Die Landesmedienanstalt Mecklenburg-Vorpommern hat fünf freie UKW-Übertragungskapazitäten an drei private Programmveranstalter vergeben. Dem Programm Radio Paradiso wurden Kapazitäten in Rostock, Schwerin und Stralsund zugewiesen, sunshine live erhielt den Zuschlag für Rostock. Eine weitere Kapazität in Stralsund wurde an Radio TEDDY vergeben.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden