Back to top

Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH)

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Thomas Fuchs leitet MA HSH bis 2022

Thomas Fuchs ist als Direktor der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) wiedergewählt worden. Sein dritte Amtszeit dauert bis 2022.

DVB-T2 HD: erste Abo-Zahlen und Vergabe weiterer Kapazitäten

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg hat weitere DVB-T2 HD-Frequenzkapazitäten für den Berliner Raum an den Plattformbetreiber freenet TV vergeben. Das Unternehmen vermeldet zeitgleich, dass nach dem Ende der Gratisphase 500.000 Abonnenten gewonnen zu haben

Fünf Bewerber bei DAB+-Ausschreibung für bundesweiten Multiplex

Auf die Ausschreibung von terrestrischen Übertragungskapazitäten über DAB+ haben sich insgesamt fünf Anbieter beworben. Am 26. April 2016 will die ZAK eine erste Gesamtbewertung vornehmen und das weitere Verfahren beraten.

MA HSH schreibt bundesweite DAB+-Kapazitäten aus

Die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat nach Beschluss der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) die Ausschreibung von Übertragungskapazitäten für die bundesweite digital-terrestrische Verbreitung von Hörfunkprogrammen und ergänzenden Angeboten veröffentlicht.

Klassik Radio erhält Zuschlag für UKW-Kapazitäten in Hamburg und Schleswig-Holstein

Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat Klassik Radio Übertragungskapazitäten zugewiesen. Die Kapazitäten waren von der MA HSH erstmals länderübergreifend ausgeschrieben worden, insgesamt sechs Unternehmen hatten sich auf die Ausschreibung beworben.

Sechs Interessenten für UKW-Kapazitäten in Hamburg und Schleswig-Holstein

Insgesamt sechs Bewerber haben Interesse an den von der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) ausgeschriebenen UKW-Übertragungskapazitäten für die Verbreitung eines 24-stündigen privaten Länderprogramms in Hamburg und Schleswig-Holstein bekundet.

MA HSH schreibt länderübergreifende UKW-Kapazitäten aus

Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat die Ausschreibung von UKW-Übertragungskapazitäten für die terrestrische Verbreitung eines privaten 24-stündigen Länder-Hörfunkprogramms beschlossen.

Erster privater DAB+-Multiplex geht in Hamburg auf Sendung

In Hamburg hat der erste private DAB+-Multiplex am 17. Juni den Betrieb aufgenommen. Neben den öffentlich-rechtlichen sind damit auch sieben private Programme über DAB+ empfangbar.

Lizenz von Hamburg 1 um zehn Jahre verlängert

Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat die landesweite Zulassung für die Verbreitung des Programms Hamburg 1 um zehn Jahre verlängert. Das 24-stündige Fernseh-Vollprogramms darf damit bis zum 31. Januar 2025 ausgestrahlt werden.

MA HSH startet „Call for Interest” zu lokalem Hörfunk

Nach dem Inkrafttreten des 5. Medienänderungsstaatsvertrag Hamburg/Schleswig-Holstein (MStV HSH) führt die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) ab sofort ein Interessenbekundungsverfahren zu lokalem Hörfunk durch. Es soll zur Vorbereitung der Marktanalysen sowie der Ausschreibung von UKW-Versorgungsgebieten dienen.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden