Back to top

Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM)

Themen (0 von 0)

Baden-Württemberg novelliert Landesmediengesetz

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat am 24. Juli 2012 den Entwurf für ein novelliertes Landesmediengesetz verabschiedet. Insbesondere der sog. Bürgerfunk soll stärker finanziell gefördert werden.

DLM will Drittsendezeit teilweise länderübergreifend regeln

Die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) wollen, dass die Vergabe der Drittsendezeiten in den beiden reichweitenstärksten privaten Programmen künftig länderübergreifend in der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) und Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) entschieden wird.

Landesmedienanstalten fordern mehr barrierefreie Angebote im privaten Rundfunk

Die Landesmedienanstalten haben die privaten Rundfunkveranstalter aufgefordert, ihre Programme so zu gestalten, dass Menschen mit Behinderung sie nutzen können.

Dr. Jürgen Brautmeier ist neuer DLM-Europabeauftragter

Dr. Jürgen Brautmeier, Direktor der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), ist ab dem 1. Januar 2012 dieder neue Europabeauftragten der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM).

DLM will Strukturpapier zur Abgrenzung von Rundfunk und Telemedien überarbeiten

Die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) hat die ihre Arbeitsgruppe "Rundfunkbegriff" beauftragt, das DLM-Strukturpapier zur Abgrenzung von Rundfunk und Mediendiensten mit Blick auf Internetradio und IP-TV zu überarbeiten.

Seiten

Newsletter

  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden