Back to top

Programmliches Engagement

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Sky startet Pilotprojekt für Audiodeskription bei Live-Fußball-Berichterstattung

Am 16. und 20. September 2017 wird Sky Deutschland erstmals bei Fußballübertragungen eine Live-Berichterstattung für blinde Menschen sowie Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit anbieten.

Deutscher Comedy-Preis 2017: 13 Nominierungen für private TV-Sender

Für den diesjährigen Deutschen Comedypreis sind Künstler und Formate privater Fernsehprogrammen dreizehn Mal nominiert worden. RTL Television und SAT.1 erhielten je sechs Nominierungen, ProSieben/Maxdome eine.

Deutscher Radiopreis 2017: Drei Preise für VPRT-Mitglieder

In drei von 11 Kategorien des Deutschen Radiopreises 2017 konnten sich Akteure und Formate aus dem VPRT-Mitgliederkreis durchsetzen. Die Radiosender konnten in den Kategorien „Bester Moderator“, „Beste Comedy“ und „Beste Morgensendung“ gewinnen.

Deutscher Radiopreis 2017: Zwei weitere VPRT-Mitglieder mit Gewinnchancen

Ende August hat die unabhängige Auswahljury die letzten Nominierungen für den diesjährigen Deutschen Radiopreis bekannt gegeben. Unter ihnen die VPRT-Mitglieder Radio Hamburg und Antenne Niedersachsen.

ANTENNE BAYERN erhält weitere Nominierung für Deutschen Radiopreis

Bayerns größtes Privatradio, ANTENNE BAYERN, erhält eine weitere Nominierung für den deutschen Radiopreis 2017.

Rose d'Or 2017: Zwei Nominierungen für VOX

Für das internationale Festival für Fernsehunterhaltung Rose d'Or wurden in diesem Jahr vier deutsche Produktionen nominiert. Zwei Nominierungen konnte der TV-Sender VOX von der Mediengruppe RTL Deutschland auf sich vereinen.

Erste Nominierungen für den Deutschen Radiopreis 2017 bekanntgegeben

Die vom Grimme-Institut berufene Jury hat die Nominierungen für vier der insgesamt elf Kategorien des Deutschen Radiopreises 2017 bekanntgegeben. Zu den Nominierten zählen wieder zahlreiche VPRT-Mitglieder.

Private Programme erfolgreich beim Bayerischen Fernsehpreis 2017

Bei der Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises 2017 sind drei Auszeichnungen an Akteure privater TV-Veranstalter vergeben worden.

CNN-Korrespondent Frederik Pleitgen erhält Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis

Frederik Pleitgen, Senior International Correspondent des zur Turner Broadcast-Gruppe gehörenden Nachrichtesenders CNN International, ist einer der drei Preisträger des diesjährigen Hans-Joachim-Friedrichs-Preises. Er wird für seine Berichte aus den Krisenregionen des Nahen Ostens und der Türkei geehrt.

Grimme-Preis für ProSieben-Sendung „Applaus und raus“

Die ProSieben-Talkshow „Applaus und raus“ wird mit dem diesjährigen Grimme-Preis im „Wettbewerb Unterhaltung“ geehrt. Nach Ansicht der Jury gelingt es der Sendung, das Fernsehgesprächsformat in die Sphären des Interessanten und Unerwarteten zurückzuholen.

Seiten

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden